“Forbes”: MJ ist der Bestverdiener unter den toten Stars

Forumsregeln
Bitte beim Posten von Infos aus dem www die Quelle angeben.
Danke !!!

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 286

“Forbes”: MJ ist der Bestverdiener unter den toten Stars

Beitragvon Remember MJ » 26. Okt 2010, 10:38

LOS ANGELES – Michael Jackson ist unter den verstorbenen Stars der absolute Bestverdiener. Wie das amerikanische Wirtschaftsmagazin “Forbes” berichtet, brachte der King of Pop seinen Erben nach seinem Tod im Juni 2009 rund 275 Millionen Dollar ein. Elvis Presley brachte im Zeitraum Oktober 2009 bis Oktober 2010 rund 60 Millionen ein, dicht gefolgt von “Herr der Ringe”-Autor J.R.R. Tolkien, der 50 Millionen post mortem verdiente. Platz drei geht an den “Peanuts”-Schöpfer Charles Schulz, der in besagtem Zeitrum rund 33 Millionen Dollar verdiente. John Lennon schafft es mit 17 Millionen Dollar an Einnahmen ebenfalls in die Top 5 der Bestverdiener unter den verstorbenen Stars.

Hier die Top Ten:

1. Michael Jackson – 275 Millionen Dollar
2. Elvis Presley – 60 Millionen Dollar
3. J.R.R. Tolkien – 50 Millionen Dollar
4. Charles Schulz – 33 Millionen Dollar
5. John Lennon 17 Millionen Dollar
6. Stieg Larsson – 15 Millionen Dollar
7. Dr. Seuss – 11 Millionen Dollar
8. Albert Einstein – 10 Millionen
9. George Steinbrenner – 8 Millionen Dollar
10. Richard Rodgers – 7 Millionen Dollar

Quelle: http://www.lieblingsstars.com/forbes-michael-jackson-ist-der-bestverdiener-unter-den-toten-stars-32861/
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5926
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Kein verstorbener Star hat mehr verdient als der King of Pop

Beitragvon Blanket » 28. Okt 2010, 07:14

verschoben, da Thema schon vorhanden
der Hausmeister RMJ


Kein verstorbener Star hat mehr verdient als der King of Pop

Michael Jackson hat im vergangenen Jahr mehr verdient, als jeder andere Musiker oder Schauspieler, ob verstorben oder noch am Leben. Während seiner Lebzeiten hat Michael Jackson nie die jährliche „Forbes Celebrity 100“ Liste belegt. Durch seinen Tod jedoch hat Michael Jackson im vergangenen Jahr mehr verdient als jeder Star auf der Liste, abgesehen von Oprah Winfrey. Und das reichte aus, dass Michael Jackson auf der 10. jährlichen Topverdienerliste der verstorbenen Berühmtheiten den ersten Platz einnahm. Mit Bruttoeinnahmen von $275 Mio. verdiente er mehr als alle anderen 12 verstorbenen Stars zusammen, die auf dieser Liste aufgeführt sind. Was noch beeindruckender ist: Die 12-monatige Beute seines Nachlasses war grösser als die kombinierten Erträge der beiden meistverdienenden Acts U2 und AC/DC.

Die posthumen Erträge von Michael Jackson stammen aus seiner Beteiligung am lukrativen Sony/ATV Katalog, dem erfolgreichen Film „This Is It“ und dem wieder aufgelebten Faninteresse an seiner Musik, seinen Videos und allen Sachen, die mit Michael Jackson in Verbindung stehen.

„Der Tod von Michael Jackson hat krasserweise, ganz ehrlich gesagt, klar gemacht, was jemand wert ist, wenn er gestorben ist“, sagt David Reeder, der u.a. die Persönlichkeitsrechte von Albert Einstein und Steve McQueen handhabt. „Positiv gesagt, hat es Konsumenten darauf aufmerksam gemacht, dass es einen Markt und ein dauerhaftes Vermächtnis gibt für diese Menschen.“

Um für die diesjährige Liste aufgestellt werden zu können, musste eine verstorbene Berühmtheit zwischen dem 1. Oktober 2009 und dem 1. Oktober 2010 mindestens $5 Mio. verdient haben. Um die Liste zusammenzustellen, sprach Forbes mit Agenten, Anwälten und anderen Quellen, um die Bruttoverdienste (vor Abzug von Steuern, Managementgebühren und anderen Kosten) eines Stars abschätzen zu können.

Auf Platz 2 der diesjährigen Liste der meistverdienenden verstorbenen Berühmtheiten kam Elvis Presley mit $60 Mio.

Quellen: forbes.com, omg.yahoo.com

GLG
Blanket
Bild
Benutzeravatar
Blanket
 
Beiträge: 2190
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker