Michael Jackson Fanbrief

Forumsregeln
Bitte beim Posten von Infos aus dem www die Quelle angeben.
Danke !!!

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 130

Michael Jackson Fanbrief

Beitragvon Remember MJ » 7. Okt 2010, 21:23

Michael Jackson Fanbrief: Der Mensch “Michael Jackson” und seine unendliche Liebe für Alle

Mein Name ist Christina

Ich bin mehr als 35 Jahre Fan von Michael, obwohl Fan vielleicht nicht der richtige Ausdruck ist, ich bin
eher ein Bewunderer dieses fantastischen Menschen Michael Jackson. Und ich Liebe ihn über Alles.
Damals als ich die Musik der Jackson5 hörte, war ich hin und weg
und liebte die Musik sofort, ich muss dazu sagen, dass ich R&B Musik
schon immer sehr liebte, da diese Musik für mich einfach Seele hat
und man fühlen kann wie sehr einem diese Musik das Herz berührt.
Ich tanze leidenschaftlich gerne (heute noch) und Michael´s Musik
hat mich immer besonders fasziniert. Als Michael seine Solokarriere startete
und ich den Song "Don't Stop 'Til You Get Enough " hörte,da war es um mich geschehen.
Ich war damals 25 Jahre alt und verheiratet, aber ich hatte mich so in Michael
verliebt und das hat sich bis heute nicht geändert.
Der Satz "höre nicht auf bevor du nicht genug hast", hat mich mein ganzes Leben
begleitet.
Das Video Thriller habe ich bei MTV gesehen und ich kann es heute noch nicht
beschreiben wie begeistert ich war. Für mich war Michael der perfekte Sänger und Tänzer
niemand konnte oder kann ihm das Wasser reichen. Michael´s Perfektionismus
und sein geniales Talent ist einfach nicht zu toppen.
Dann kam eine Zeit in meinem Leben, wo ich es sehr, sehr schwer hatte und
auch da half mir Michaels Musik immer, ich liebe eigentlich alle Songs von Michael
aber damals liebte ich ganz besonders "You Are Not Alone", er gab mir das Gefühl,
dass er dieses Lied nur für mich singt und ich liebte ihn noch mehr dafür.
Irgendwann begann ich mich für den Menschen Michael Jackson
zu Interessieren, ich hatte schon viel davon gehört mit welcher Hingabe
Michael sich für Kranke und für Kinder einsetzte, dass er Unsummen
von Dollar spendete und er sozialschwachen Menschen und Kindern half,
dass er Krankenhäuser besuchte um Kindern Geschenke zu bringen und ihnen
Trost und Mut zu geben. Ich liebte ihn immer mehr und für mich war er einfach
der perfekte Mann.
Als diese grausigen Anschuldigungen wegen Kindesmissbrauchs in der Presse
und im TV gezeigt wurden, war ich fassungslos. Wie können Menschen denen
er so viel gegeben hat, die er wie seine Familie behandelte, so etwas behaupten.
Nicht eine Sekunde habe ich diesen Müll geglaubt, es hat mich so verletzt, dass
ich es nicht mit Worten sagen kann. Ich war so traurig und konnte es einfach
nicht fassen.
Michael wird für mich immer ein wunderbarer Mensch sein der für alles
gekämpft hat was ihm wichtig war, der eine Aura hat, die nicht vergleichbar ist.
Wenn man ihm in die Augen schaute, selbst auf einem Bild, kann man seine
Seele sehen und die unendliche Liebe die er in sich getragen hat.
Und auch ich werde für Michael kämpfen, bis all diese schmutzigen Blätter
aufhören über ihn Lügen zu schreiben und endlich mal sein großes Engagement
Loben und ihn wert schätzen.
Ich hatte zeitweise den Glauben an Gott verloren, doch durch Michael habe ich erkannt,
dass Gott sehr wichtig im Leben ist. Keine Religionen aber Gott, denn in uns allen steckt
ein kleines Stück von Gott, unsere Seele und wenn wir das spüren, können wir mit dem Herzen sehen
was Michael immer getan hat. Leider waren viele Menschen in seinem
Leben, die es nicht ehrlich mit ihm meinten, viele "Ja-Sager" die nur sein Geld wollten
oder durch ihn populär wurden. Und das hat ihn kaputt gemacht, er konnte einfach nicht
verstehen, warum Menschen so sind, obwohl er sie doch vom Grunde seines Herzens liebte.
Mich erreichte die Nachricht über Michaels Tod im Krankenhaus, ich wurde am 25.06.09
an der Schulter operiert und war an diesem Tag nicht ansprechbar. Mein Sohn hat am 26.06. Geburtstag
und ich rief ihn vom Krankenhaus an um ihm zu gratulieren. Er erzählte
mir, dass Michael gestorben wäre und ich realisierte es überhaupt nicht, ich nahm mein
iPod und ging raus auf den Balkon, ich hörte seine Musik und auf einmal fing ich an zu weinen
und konnte nicht mehr aufhören. Es war für mich als wäre die Welt zusammen gebrochen und
es gäbe keinen Morgen mehr. Ich habe seit Michaels Tod so viel geweint
was ich in den schlimmsten Zeiten meines Lebens nicht getan habe. Ich habe Michael Jackson
noch nie persönlich gesehen, was ich von tiefsten Herzen bedaure, denn er war und ist mir näher,
als irgendjemand auf dieser Welt, ich kann es nicht erklären ich weiß nur das es so ist.
Ich mache viele Bilder von mir und Michael, so lebt er für mich immer weiter
und ich fühle mich ihm unendlich nah. Manche können das nicht verstehen
aber für mich ist es sehr wichtig, weil Michael schon immer meine Liebe war
und auch für den Rest meines Lebens sein wird. Ich war dieses Jahr in L.A.
und war überall wo Michael gelebt hat. Neverland ist ein Ort den man mit
Worten nicht beschreiben kann, man kann Michaels Energie immer noch spüren
und es ist unbeschreiblich schön, nie werde ich diese Zeit vergessen und so Gott
will werde ich wieder hinfahren, mit der Hoffnung das dieses zauberhafte Anwesen
für uns Fans mal geöffnet wird und wir Michaels wunderschönes Neverland sehen
können.
Im Moment liebe ich ganz besonders den Song "What more can I give",
denn ich glaube Michael hat uns alles gegeben, was er nur geben konnte,
seine Liebe seine Kunst, sein Glauben an die Menschen, seine Liebe zu Kindern
und Sozialschwachen, seinen unermüdlichen Einsatz für die Natur und den Frieden
all das und noch so viel mehr hat er uns gegeben und dafür liebe ich ihn bis
über den Tod.
God bless you Michael my love for you will be immortal.
I say it with Love.

Mein Lieblingszitat von Jermain Jackson:


Michael war ein Geschenk Gottes an die Menschen.
Die Menschen haben ihn nicht wertgeschätzt
und Gott nahm ihn wieder zurück.

Quelle: http://www.sappalapapp.de/2010/10/07/gossip/michael-jackson-fanbrief-der-mensch-michael-jackson-und-seine-unendliche-liebe-fuer-alle/
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5926
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Michael Jackson Fanbrief

Beitragvon Mjj forever » 11. Okt 2010, 11:34

Danke RMJ,
einfach nur toll, was Christina geschrieben hat.
Sie hat es einfach nur super ausgedrückt. Ich bin begeistert von diesem Fanbrief.
Und es hat mich auch berührt. Denn jeder von uns hat seine Erfahrungen als Fan im Laufe der Zeit machen dürfen.
Auch wenn wir nicht "fanatisch" sind/waren.

Liebe Grüße
Brigitte
Bild
Benutzeravatar
Mjj forever
Team
Team||
 
Beiträge: 1895
Registriert: 06.2010
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
web tracker