Buch über Jackson

Berichte, News und Anmerkungen zu Murray

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 586

Buch über Jackson

Beitragvon Remember MJ » 21. Sep 2012, 21:34

Conrad Murray (59) soll angeblich ein Buch über Michael Jackson (†50) schreiben.

Der Mediziner war der persönliche Arzt des Superstars. Jackson starb 2009 an einer Überdosis des Betäubungsmittels Propofol und Murray wurde wegen fahrlässiger Tötung zu vier Jahren Haft verurteilt.

Der Häftling will nun seine Zeit in der Zelle nutzen und kreativ werden: "Dr. Murray verbringt seine Tage damit, ein Enthüllungsbuch darüber zu schreiben, was wirklich in den letzten Tagen von Michael Jackson passiert ist", verriet ein Insider gegenüber der Website 'Radar Online'. "Murray glaubt, dass die Öffentlichkeit gerne etwas über seine Zeit mit Michael Jackson lesen möchte."

Der Amerikaner soll seinen Freunden erzählt haben, dass er auch über die Kinder des Stars schreiben wird. "Murray erklärte, dass die Kinder ihn als Familienmitglied sahen und ihn geliebt haben."

Jackson benutzte das starke Betäubungsmittel Propofol, das normalerweise Patienten nach einer Operation verabreicht wird, als Schlafmittel, da er unter Schlaflosigkeit litt. Nach seinem Tod kamen Gerüchte über eine mögliche Drogensucht auf. Der Musiker bereitete sich zu der Zeit auf seine Konzerte der 'This is It'-Tour in London vor. E-Mails von Menschen, die bei den Konzerten involviert waren, zeichnen kein schönes Bild des King of Pop. Die Beteiligten fürchteten um seinen Verstand - einer beschrieb ihn als "emotional blockiertes Chaos".

Conrad Murray hat für die Veröffentlichung seines Buches bereits einige Verleger angesprochen, aber bislang soll noch keiner angebissen haben.
Quelle: http://www.gala.de/stars/ticker/CMGf03872e4-9f4a-4393-a70b-faa91b09931c/Conrad-Murray-Buch-und-uumlber-Jackson.html

Anmerkung:
Hoffe der wird nie einen Verleger finden. Wer will schon von dem was lesen?
Ich jedenfalls nicht :smilie_krank_142:
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6731
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Buch über Jackson

Beitragvon Gabi-Maus » 21. Sep 2012, 21:52

:10hallo2: Also das ist ja dann wohl der Gipfel der Unverschämtheit. :alex_03_neutral: :smilie_krank_142: :spinne: Ich auch nicht lesen will. :boese-1:

Gabi-Maus ist speechless...... Mike 1 Mike 2 Mike 3
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3660
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Buch über Jackson

Beitragvon Jea » 22. Sep 2012, 08:02

...also... :aaaah:

...ich würd´s lesen....wenns nicht zu teuer wär´....

Ich bin ja aber auch nicht zu 100% von seiner Schuld überzeugt....

Jea
Bild
Benutzeravatar
Jea
Team
Team||
 
Beiträge: 367
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich

Re: Buch über Jackson

Beitragvon Blackpearl » 22. Sep 2012, 11:32

boah nee...hoffentlich findet er keinen verleger....aber es wird bestimmt einen sensationsgeier geben :jc_boo: :dr: :boese-1:
Bild
Benutzeravatar
Blackpearl
Team
Team||
 
Beiträge: 1287
Registriert: 06.2011
Wohnort: Mainz
Geschlecht: weiblich

Re: Buch über Jackson

Beitragvon Mjj forever » 23. Sep 2012, 18:08

Hallo,
ich finde es eigentlich eine Unverschämtheit von Murray ein Buch zu schreiben.
Er ist und bleibt für mich der Mörder von Michael, denn er war für seine Gesundheit verantwortlich.
Mit dem Buch will er doch nur Kasse machen. Hofft er etwa einen Bestseller zu schreiben, da er doch nicht mehr als Arzt arbeiten kann????
Dann hoffe, ich dass sein Buch ein Ladenhüten bleibt. Warum soll es ihm gut gehen...

Ich werde ihm es nie verzeihen und auch nicht vergessen. Er ist und bleibt halt Michaels Mörder.

Viele Grüße
Brigitte
Bild
Benutzeravatar
Mjj forever
Team
Team||
 
Beiträge: 1896
Registriert: 06.2010
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: weiblich

Re: Buch über Jackson

Beitragvon Jea » 25. Sep 2012, 05:44

Ich kann euch alle sehr gut verstehen.....

Aber würde Michael wollen, daß wir Murray hassen??? Ich - denke, nicht.

Außerdem...ist Murray der Einzige,....der die Wahrheit kennt.
Glaube nicht, daß er nur zu "blöd" war, seinen Job zu machen.

Ich bin gespannt, würde nach-wie-vor lesen, was er zu sagen hat.
Wenn er überhaupt je dazu kommt, etwas über diesen Moment zu veröffentlichen.

Jea
Bild
Benutzeravatar
Jea
Team
Team||
 
Beiträge: 367
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich

Re: Buch über Jackson

Beitragvon Mjj forever » 25. Sep 2012, 15:01

Liebe Jea,
ich kann deine Gegenfrage verstehen.

Dazu habe ich nur eine Antwort: Michael wollte nicht sterben, er wollte seine Kinder aufwachsen sehen und war lebensbejahend.
Also hatte Murray auch kein Recht so fahrlässig zu handeln. Er ist und bleibt schuldig, selbst wenn er das Buch veröffentlicht - wer weiß denn ob er die Wahrheit schreibt?
Er möchte bestimmt in einem besserem Licht erscheinen...

Viele Grüße
Brigitte
Bild
Benutzeravatar
Mjj forever
Team
Team||
 
Beiträge: 1896
Registriert: 06.2010
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: weiblich

Re: Buch über Jackson

Beitragvon Mjj forever » 2. Okt 2012, 21:54

Ich habe einen Artikel über das Buch gelesen, wo ich den Kommentar ganz unten eigentlich passend finde.

Dr. Conrad Murray: Enthüllungsbuch über Michael Jackson

Dr. Conrad Murray versucht sich im Gefängnis als Enthüllungsautor. Er schreibt übe Leben und Tod des Michael Jackson.
24.09.2012, 12:52 Uhr

Dr. Conrad Murray möchte ein Enthüllungsbuch über die letzten Stunden von Michael Jackson schreiben. Der ehemalige Arzt des verstorbenen King of Pop wurde wegen fahrlässiger Tötung zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt, die er sinnvoll nutzen möchte. Murray soll außerdem Geldprobleme haben, verrät ein Insider.

Dr. Conrad Murray, der ehemalige Arzt von Michael Jackson, möchte ein Enthüllungsbuch über Michael Jackson schreiben. Der Mediziner wurde wegen fahrlässiger Tötung zu einer Freiheitsstrafe von insgesamt vier Jahren verurteilt. „Dr. Conrad Murray verbringt die meiste Zeit damit, an einem - wie er zu Freunden sagt - Enthüllungsbuch über das, was wirklich in den letzten Tagen von Michael Jacksons Leben passiert ist, zu schreiben“, verrät ein Informant gegenüber „RadarOnline.com“. „Murray glaubt, dass die Öffentlichkeit über die Zeit, die er mit Michael verbracht hat, hören will. Conrad sagt, dass Michael ihm seine intimsten Geheimnisse über seine wahren Gefühle über seine Familie, den Kindesmissbrauchsprozess und seine drei Kinder anvertraut hat. Murray behauptet, dass Michaels Kinder ihn als Familienmitglied ansahen und ihn liebten.“

Dr. Conrad Murray, der ehemalige Arzt von dem King of Pop ist pleite.

Damit sein vierjähriger Gefängnisaufenthalt nicht ganz verlorene Zeit ist, schreibt Dr. Conrad Murray an einem Enthüllungsbuch über die gemeinsame Zeit mit Michael Jackson und die letzten Stunden vor seinem Tod. Der Insider behauptet weiterhin, dass Dr. Conrad Murray pleite ist und nur aus finanziellen Gründen dieses Buch schreibt. Außerdem öffne sich für ihn dadurch eine Tür, da er damit sein Image wieder aufbessern könnte. „Mehrere Verleger wurden kontaktiert, die nur wenig bis gar kein Interesse an einer Veröffentlichung irgendeines Buches von oder über Dr. Murray äußerten.“

Wir würden Dr. Conrad Murray ja verstehen, wenn er in einem Enthüllungsbuch die Chance für Erklärungen sehen würde. Doch wenn die wahren Beweggründe für sein Buch Geldsorgen sind, finden wir dies reichlich geschmacklos und unangebracht. Hoffentlich sehen die Verleger das auch so.

http://www.erdbeerlounge.de/stars-enter ... /site1-0-0
Bild
Benutzeravatar
Mjj forever
Team
Team||
 
Beiträge: 1896
Registriert: 06.2010
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: weiblich

Re: Buch über Jackson

Beitragvon Gabi-Maus » 2. Okt 2012, 22:12

:winki_22: Ja Gitti .....hofffentlich sehen es die Verleger so. Das war doch schon klar, dass Murray jetzt auf diese miese Art :spinne: sein Image und seinen Geldbeutel aufbessern würde. :boys_0132: Ich glaube dem kein Wort, er hat von Anfang an nicht die Wahrheit gesagt und wird es auch weiterhin nicht tun. Es kann nur Mist :fooli070: dabei rauskommen. Bääää...... :fratzenschneiden:

:sauerlilac: Gabi-Maus Mike 1 Bild Mike 2
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3660
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Buch über Jackson

Beitragvon Mjj forever » 3. Okt 2012, 17:57

Hallo Gabi,
da hast du den Kern getroffen, dem kann ich nichts mehr hinzufügen - nur dein Michael ist einsame Spitze.

Viele Grüße
Brigitte
Bild
Benutzeravatar
Mjj forever
Team
Team||
 
Beiträge: 1896
Registriert: 06.2010
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker