Dr. Murray darf weiter praktizieren

Berichte, News und Anmerkungen zu Murray

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 776

Dr. Murray darf weiter praktizieren

Beitragvon Remember MJ » 15. Jun 2010, 22:45

Michael Jacksons Leibarzt Conrad Murray darf in Kalifornien weiterhin seinen Beruf ausüben.
Das Gericht wies einen Antrag auf Berufsverbot zurück.
Der eigentliche Prozess gegen Murray steht noch immer aus.
Vielen Michael-Jackson-Fans gilt dessen Arzt als Mörder des gefeierten Popstars.
Ein gefordertes Berufsverbot für Conrad Murray hat die kalifornische Justiz nun jedoch zum zweiten Mal abgelehnt.
Der wegen fahrlässiger Tötung angeklagte Privatarzt von Michael Jackson darf in Kalifornien weiterhin Patienten behandeln.
Richter Michael Pastor vom Superior Court in Los Angeles wies den Antrag der Staatsanwaltschaft auf ein Berufsverbot für den 57-jährigen Murray zurück. Die Anklage habe kein Recht, Murray an der Ausübung seines Berufes zu hindern, so die Begründung.
Murray hatte angegeben, nicht in Kalifornien praktizieren zu wollen, aber in Texas und Nevada.
Ob und wann sich der Kardiologe wegen des Todes von Michael Jackson am 25. Juni 2009 vor Gericht verantworten musss, ist weiterhin unklar. Richter Pastor hat in dieser Sache für den 23. August eine Voranhörung anberaumt. Wie der Onlinedienst "tmz" berichtet, könnte der Termin jedoch verschoben werden.

Fans fordern "gerechte Strafe"
Der Kardiologe soll Michael Jackson nach einer schlaflosen Nacht am Morgen des 25. Juni 2009 erst Beruhigungs- und Schlafpillen gegeben und ihm dann ein Narkosemittel gespritzt haben. Letzteres, das zur Betäubung bei Operationen eingesetzte Propofol, habe zu Jacksons Tod geführt, so der Befund der Gerichtsmedizin. Murray ist gegen eine Kaution von 75.000 Dollar auf freiem Fuß. Er praktiziert seit dem Tod von Jackson nur noch in Texas und Nevada. Seine Anwälte fürchteten, dass beide US-Bundesstaaten folgen würden, sollte Kalifornien ihm die ärztliche Zulassung entziehen.
Fans des "King of Pop" hatten sich anlässlich des Gerichtstermins schon am frühen Montagmorgen (Ortszeit) vor dem Gerichtsgebäude in Los Angeles versammelt. Auf Plakaten und in Sprechchören verlangten sie "eine gerechte Strafe" für "Michaels Mörder". Wegen der großen Nachfrage von Journalisten aus aller Welt verloste das Gericht die Sitzplätze in Richter Pastors Kammer.

Vorwürfe gegen Mutter Jackson
Wie schon bei früheren Gerichtsterminen waren auch diesmal die Eltern des Popstars, Katherine und Joe Jackson, sowie die Geschwister La Toya, Jermaine und Randy anwesend. Vater Joe hatte seiner Frau in einem Interview des britischen Boulevardblattes "News of the World" vorgeworfen, den Tod des berühmten Sohnes nicht verhindert zu haben. Er habe sie mehrfach gebeten, zu Michael zu ziehen und ihn von seiner Tablettensucht zu befreien. Katherine Jackson wies die Kritik über ihren Anwalt als Unfug zurück.

Conrad Murray plädiert nach wie vor auf "nicht schuldig".

Quelle:http://www.stern.de/lifestyle/leute/leibarzt-von-michael-jackson-dr-murray-darf-weiter-praktizieren-1574143.html
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6731
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Dr. Murray darf weiter praktizieren

Beitragvon TabloidJunkie » 16. Jun 2010, 00:54

.....irgendwie ist das unfassbar...im moment fehlen mir einfach die worte. aber ist er jetzt wirklich ein mörder? oder hat er vielleicht doch im auftrag gehandelt?

lgTJ
Bild
Benutzeravatar
TabloidJunkie
 
Beiträge: 123
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Dr. Murray darf weiter praktizieren

Beitragvon Michaela1903 » 20. Jun 2010, 22:01

TabloidJunkie hat geschrieben:.....irgendwie ist das unfassbar...im moment fehlen mir einfach die worte. aber ist er jetzt wirklich ein mörder? oder hat er vielleicht doch im auftrag gehandelt?

lgTJ


das ist es wirklich, unfassbar ..... es gab sehr oft Momente in denen ich wütend auf diesen Arzt war, aber das ging zum Glück immer schnell vorbei ...ich denke mal, gut geht es ihm bestimmt nicht und ob er gut schlafen kann !? ich weiß es nicht .... schließlich hat er mitverantwortet, daß MJ nicht mehr bei uns ist :weinen12: , er hätte früher den Notarzt holen müßen .... aber was ging in ihm vor? das frage ich mich öfters ... war er selbst so geschockt und wollte deshalb vertuschen und/oder versuchen es selbst wieder hin zu bekommen? ... ich hoffe es wird aufgedeckt und dauert nicht noch eine Ewigkeit bis wir endlich wissen was wirklich passiert ist ....

liebe Grüße
Benutzeravatar
Michaela1903
 
Beiträge: 753
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Dr. Murray darf weiter praktizieren

Beitragvon JacksonWoman » 21. Jun 2010, 20:32

Ich begreife auch nicht, wass da so abgeht in Amerika. So langsam bekomme ich ganz komisches Gefühl, sonst sind die Amis doch viel schneller mit ihren Entscheidungen. Wie lange soll sich dass denn noch hinziehen? Wann bekommt er endlich seine gerechte Strafe? Erwar das ausführende Organ, so oder so!!! Oh Mann, dass macht mich so wütend!!!! :boese2:
Bild
Benutzeravatar
JacksonWoman
 
Beiträge: 604
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Dr. Murray darf weiter praktizieren

Beitragvon Blanket » 22. Jun 2010, 23:49

Finde es auch so schlimm! Es macht einem ohnmächtig!
Wie kann das in der heutigen Zeit bloss sein!
Doch ich denke die Gerechtigkeit wird am Schluss siegen! Auch wenn spät, aber spätestens wenn dieser böse Mann vor dem Himmelstor steht....

Daran glaube ich!

RIP
I love you so much


Blanket
Bild
Benutzeravatar
Blanket
 
Beiträge: 2197
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Dr. Murray darf weiter praktizieren

Beitragvon Remember MJ » 22. Jun 2010, 23:53

Blanket hat geschrieben:Doch ich denke die Gerechtigkeit wird am Schluss siegen! Auch wenn spät, aber spätestens wenn dieser böse Mann vor dem Himmelstor steht....

Wieso Himmelstor? Ich denke der Mistkerl wird wohl eher in der Hölle schmoren.
Gaaaaaaaaaaanz langsam auf kleiner Flamme zum garwerden....grrrr...

Wütende Grüße
RMJ

Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6731
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Dr. Murray darf weiter praktizieren

Beitragvon Blanket » 23. Jun 2010, 00:25

Ja hast ja schon Recht...aber ich denke zuerst kommen alle vors Tor...

....und dann wird gerecht verhandelt und alle Typen die unseren Michael ungerecht behandelt haben bekommen einen Einwegfahrschein in die Hölle! :boyboxen:


GLG
Blanket
Bild
Benutzeravatar
Blanket
 
Beiträge: 2197
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Dr. Murray darf weiter praktizieren

Beitragvon Remember MJ » 23. Jun 2010, 00:28

Genau Blanket den da gehören die ja wohl hin... :tanzkugel:
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6731
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Dr. Murray darf weiter praktizieren

Beitragvon Mjj forever » 23. Jun 2010, 16:17

Hallo,
ich bin geschockt.
Letztens habe ich gelesen, dass eine Verurteilung von Murray gar nicht so sicher ist...
Da hatte ich richtig Wut im Bauch. Wieso soll die denn nicht sicher sein?
Heute lese ich Murray soll betrunken gewesen sein. Joe will Klage gegen Murray einreichen...

LOS ANGELES – Joe Jackson will nicht aufgeben! Der Vater von Michael Jackson will Dr. Conrad Murray verklagen – obwohl der eh schon vor Gericht steht. Joe erklärte, Murray hätte fahrlässig gehandelt. Nur Stunden bevor der Arzt seinem Sohn eine Dosis Propofol verabreichte, sei er in einem Strip-Club gewesen. In den Gerichtspapieren heißt es: “Am 25. Juni 2009, vor dem Tod von Michael Jackson, war der Angeklagte in einem Strip-Club in L.A. und trank. Es war rücksichtslos zu trinken und später eine Spritze zu setzen. Er das seine Trunkenheit vor Michael Jackson verborgen.” Ob Joe Jackson mit seiner Klage durchkommt, ist nicht klar. Immerhin steht Dr. Conrad Murray gerade vor Gericht. Ihm wird – wie von Joe Jackson eben auch – vorgeworfen, fahrlässig gehandelt zu haben.
http://www.lieblingsstars.com/joe-jacks ... hen-28894/

Viele Grüße
Brigitte
Bild
Benutzeravatar
Mjj forever
Team
Team||
 
Beiträge: 1896
Registriert: 06.2010
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: weiblich

Re: Dr. Murray darf weiter praktizieren

Beitragvon Michaela1903 » 23. Jun 2010, 20:19

.... waaaas?!... der hat getrunken !.... also jetzt bin auch ich mal für nen Moment wütend .... aber eigentlich hätte ich es sehen müssen, auf den Bildern, an der Farbe seiner seiner Augen .... vielleicht ist es auch das was
La Toya und Jermaine schon angedeutet haben ..... aber da sollte der olle Joe mal etwas zurückhaltender sein, weil das sind doch Dinge die nicht gesagt werden dürfen, oder?

danke Brigitte für die Info

liebe Grüße
Benutzeravatar
Michaela1903
 
Beiträge: 753
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker