Ballettschule bringt Michael Jackson Stück auf die Bühne


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 808

Ballettschule bringt Michael Jackson Stück auf die Bühne

Beitragvon JacksonWoman » 8. Feb 2011, 20:34

Ballettschule bringt Michael Jackson Stück auf die Bühne

Schöne Kostüme, unvergessliche Melodien und sehenswerte Tanzkunst - gleich drei Wünsche auf einmal erfüllte die Rheinbacher Ballettschule Dorothea Beug ihrem Publikum jetzt im Rheinbacher Stadttheater. Nach dem großen Erfolg der Premiere im vergangenen Sommer zeigte das Ensemble eine überarbeitete Neuauflage der Bühnenshow „Klassik trifft King of Pop" zu Ehren des verstorbenen Ausnahmekünstlers Michael Jackson.

Dabei handelte es sich keinesfalls um eine reine Wiederholung bereits gesehener Showelemente.

Mit dem Untertitel „Last Goodbye" trugen insgesamt 200 Akteure vor und hinter der Bühne zu einer kurzweiligen Show bei. Für eine facettenreiche Abwechslung sorgte die mutige Kombination von klassischen Tanzelementen und modernen Interpretationen der Lieder des „King of Pop". Unter den insgesamt 30 Programmpunkten ragte auf der klassischen Seite das Stück „Le Corsaire" mit den Solisten Marie-Sophie Obersteg und Merle Alfert heraus, doch auch die Leistung von Amelie Murtfeldt als „Kleiner Pan" und ein „Pas de Trois" mit den Drillingen Carolina, Michelle und Giulia Breuer waren überaus sehenswert. Weitere anspruchsvolle Tänze, bei denen auch die Kleinsten der Ballettschule zum Einsatz kamen, und sogar ein russischer Kosaken-Volkstanz sorgten für beste Stimmung im Publikum.

Michael Jackson wurde dem fortschreitenden Lebensalter entsprechend von Raphael Sommer, Joy Hardt, Nikolas Dannbeck, Phillips Sameck, Robin Scharrenbroich und Mona Mombeck dargestellt. Ein tänzerischer Augenschmaus waren dabei die zum Teil überaus anspruchsvollen Einlagen der Solisten, die sich größtenteils an den Originalchoreografien Michael Jacksons orientierten. Bei den Superhits wie „Billy Jean" und „Thriller" hielt es die Besucher nicht mehr auf ihren Plätzen, immer wieder gab es Szenenapplaus und lautstarken Jubel der Fans. Mit einer beeindruckenden Choreografie überzeugte das Ensemble bei „Smooth Criminal".

Abgerundet wurde die Aufführung durch den Kurzauftritt des Big- Band-Leaders des Vinzenz-Pallotti-Kollegs Rheinbach, Andreas Wiedemann, sowie von rund 30 Statisten des städtischen Gymnasiums Rheinbach. Zum Finale stimmten Heinz Sommer und Eva Schäfer den erst nach Jacksons Tod aufgenommenen Titel „Breaking News" an und kombinierten ihn mit einem Stück aus dem Musical „Phantom der Oper".

Quelle: Kölnische Rundschau & MJFC JAM

LG
JW
Bild
Benutzeravatar
JacksonWoman
 
Beiträge: 604
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
web tracker