Michael Jackson: Ex-Manager wollte ihn retten

Neuigkeiten aus dem Bücherregal !!
auch E-Books

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 189

Michael Jackson: Ex-Manager wollte ihn retten

Beitragvon Mjj forever » 26. Mai 2014, 19:28

New York - Ron Weisner, der langjährige Manager von Michael Jackson, hat über die Drogensucht des verstorbenen King of Pop ausgepackt.
Michael Jackson Michael Jackson

In seinem Buch "Listen Out Loud" enthüllte er, dass Jacko jegliche Hilfsangebote von Freunden und Bekannten abgelehnt habe und seine Sucht immer größere Ausmaße annahm. Deshalb wollte er ihn mit Hilfe von La Toya Jackson sogar entführen, um ihn in eine Klinik zu stecken. Weisner schreibt, dass er Michaels Schwester damals sagte: "Ich würde ihn zusammen mit ein paar Leuten packen und in eine Entzugsanstalt irgendwo im Nirgendwo stecken. (...) Es gab aber ein paar Fragen, ob die Sache nicht eher als Kidnapping angesehen worden wäre denn als Versuch, einem Kollegen zu helfen." Letztlich scheiterte die Sache auch daran, dass Weisner als Manager gefeuert wurde und keinen Zugriff mehr auf Jackson hatte.

Michael Jackson wurde 1984 bei einem Werbespot verletzt und griff danach zu Schmerzmitteln. 2009 verstarb der King of Pop an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol. (Fan-Lexikon berichtete)

http://www.fan-lexikon.de/musik/news/mi ... 70284.html
Bild
Benutzeravatar
Mjj forever
Team
Team||
 
Beiträge: 1895
Registriert: 06.2010
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: weiblich

Re: Michael Jackson: Ex-Manager wollte ihn retten

Beitragvon Mjj forever » 26. Mai 2014, 19:30

Ron Weisner — who managed Michael Jackson, Paul McCartney and Madonna — desperately tried to “kidnap” the King of Pop to save him from drug addiction while the star was being plied with cash and drugs by Bahraini royalty.

Jackson became hopelessly hooked on painkillers after his infamous accident filming a Pepsi ad, and “there were other people in Michael’s life who attempted interventions, none of whom came close to helping,” Weisner recalls in his revealing book, “Listen Out Loud,” out June 3.

The showbiz vet, who spoke to Jackson 20 times a day while managing his career through the highs of “Off the Wall” and “Thriller,” finally advised La Toya Jackson, “I’d snatch him. I’d get some people to grab him, take him to some rehab facility in the middle of nowhere.”

By 2006, Jackson’s addiction and spending had escalated “so badly that he escaped to Bahrain,” where he was provided with all the cash and drugs he needed by two princes, Weisner writes.

After discussing the extreme intervention plan more than 10 times over the years, La Toya gave Weisner the go-ahead.

Desperate to save his friend and former client’s life, Weinser writes, “That’s exactly what this was, a kidnapping” on “the other side of the world” that involved a plane, rehab facility, a team and “more money than I’d care to admit.”

But La Toya pleaded with him at the last minute to pull the plug on the plan.

“In retrospect, it was probably for the best . . .  as one of my attorneys pointed out,” Weisner muses. “There was little question that [the law] would view this as a kidnapping rather than an attempt to help a colleague.”

By that time, he’d been cut from Jackson’s career by father Joe Jackson, after shepherding Michael’s most productive years.

Days before Jackson died in 2009, Weisner met him at the Staples Center.

“He hadn’t looked really healthy for a good long while, but this was a whole other level,” he writes. “I thought . . . ‘He looks like a goddamn prisoner of war’ . . . He had that look in his eyes . . . a look of resignation, a look that said, ‘It’s over,’ and it broke my heart.”

http://www.ad-hoc-news.de/jackson-s-man ... s/37131307
Bild
Benutzeravatar
Mjj forever
Team
Team||
 
Beiträge: 1895
Registriert: 06.2010
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: weiblich

Re: Michael Jackson: Ex-Manager wollte ihn retten

Beitragvon Remember MJ » 26. Mai 2014, 20:23

Wenn ich diese gequrrlte Kacke schon wieder lese.... :sauerlilac:
Mjj forever hat geschrieben:Ron Weisner, der langjährige Manager von Michael Jackson, hat über die Drogensucht des verstorbenen King of Pop ausgepackt.

Michael war nicht Drogenabhängig!!!!!
Ist dich bewiesen worden, aber....damit kann man natürlich kein Geld machen.

Ich werd mir den Schmöcker nicht kaufen.

kopfschüttelnde Grüße
RMJ
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5910
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Michael Jackson: Ex-Manager wollte ihn retten

Beitragvon Mjj forever » 26. Mai 2014, 20:56

Das kann doch auch durch eine fehlerhafte Übersetzung kommen. Da rege ich mich schon gar nicht drüber auf.
Drugs auf englisch - übersetzt Medizin...
Bild
Benutzeravatar
Mjj forever
Team
Team||
 
Beiträge: 1895
Registriert: 06.2010
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker