Sonstige Infos zu Michaels Musik

Hier gibt es alle Infos über Michaels Alben!!
Ebenso alle Lyrics, Videoclips der Songs, sowie Konzertausschnitte

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 391

Sonstige Infos zu Michaels Musik

Beitragvon Remember MJ » 13. Apr 2013, 23:18

Oktober 2001: Spezial Editionen mit unveröffentlichten Songs

Bevor das neue Album “Invincible” erscheint, werden Mitte Oktober Michaels erste vier Studioalben als „Special Editions“ neu veröffentlicht. Darauf sind als Bonus auch einige seltene und unveröffentlichte Songs und Demos der damaligen Sessions sowie Interviews mit Quincy Jones und Rod Temperton zu hören.

Einzig “Dangerous” erscheint ohne neues Material. Man entschied sich gegen die ursprünglich geplante Doppel-CD.
Hier die vorgesehene Trackliste der Bonus-CD:
Bumper Snippet (Kid) 0:17
Monkey Business 5:45
Work That Body 3:29
If You Don't Love Me 4:13
Serious Effect 4:18
Happy Birthday Lisa 1:36
She Got It 4:28, Black Or White (Remix) 3:33
Dangerous (Alternative Version) 6:38
Who Is It (Remix) 7:56
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6843
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Sonstige Infos zu Michaels Musik

Beitragvon Remember MJ » 13. Apr 2013, 23:19

21. Oktober 2001: “What More Can I Give“

Michael Jackson führt das Benefizkonzert "United We Stand: What More Can I Give" an, bei dem Geld für die Opfer der Terroranschläge vom 11. September gesammelt wird. Mit einem riesigen Star-Aufgebot performt Michael zum ersten Mal seine Komposition "What More Can I Give". Der Titel war bereits das Motto der MJ + Friends Konzerte im Jahr 1999, an denen er den Song mit Luciano Pavarotti singen wollte. Pavarotti sagte seine Teilnahme allerdings kurzfristig ab.
Nun plant Michael Jackson, die Single als Charity-Single für die Terroropfer vom 11. September auf den Markt zu bringen.
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6843
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Sonstige Infos zu Michaels Musik

Beitragvon Remember MJ » 13. Apr 2013, 23:21

Michael Jackson streitet sich mit Sony Music Boss Tommy Mottola

Der Irish Mirror zitiert in einem Artikel vom 15.5.02 einen Insider:
"Michael will weg von Sony und er glaubt, dass hochrangige Leute der Firma ihn dafür bezahlen lassen wollen." /
"Sony hat alle Promotion für das Album abgebrochen und sämtliche Singleauskopplungen gestoppt und so seine Karriere sabotiert." / "Jackson ist stocksauer auf Mottola und jegliche Art von Arbeitsbeziehung zwischen den beiden ist vorbei." /
"Sie sind die beiden mächtigsten Männer im Musikgeschäft und jetzt bricht zwischen ihnen ein offener Kampf aus."

Im Mittelpunkt dieses Kampfes scheint der Songkatalog Sony/ATV zu stehen: 1995 hat Michael Jackson seinen ATV Musikkatalog mit Sonys Katalog zusammengelegt. Sony und Jackson teilen sich die Erträge dieser gemeinsamen Songrechte 50:50. Scheinbar will Sony Music Michael Jackson finanziell in die Enge treiben und es ihm so schwer wie möglich machen, eine neue Plattenfirma zu finden.
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6843
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Sonstige Infos zu Michaels Musik

Beitragvon Remember MJ » 13. Apr 2013, 23:21

15. Juni 2002: Michael spricht zu seinen Fans

Michael Jackson reist anlässlich einer internationalen Fan-Demonstration nach London. An der anschliessenden Killer Thriller Fan-Party spricht er zum ersten Mal über seinen Konflikt mit Sony: Er schulde Sony nur noch ein Album, das ein Box-Set sein werde mit zwei neuen Songs, welche er eh schon vor Jahren geschrieben hätte. Danach verlasse er Sony als freier Künstler. Er besitze dabei die Hälfte von Sony, genauer gesagt die Hälfte von Sony Publishing. Michael fährt fort: "Und ich verlasse sie, und sie sind sehr sauer auf mich, weil ich einfach ein gutes Geschäft gemacht habe, wisst ihr!" Die Art, wie sie sich zu rächen versuchen sei, sein Album zu zerstören, "Aber ich habe immer gesagt, Kunst, gute Kunst, stirbt nie." Nachdem der Fan-Applaus nachlässt fügt Michael hinzu: "Und Tommy Mottola ist ein Teufel!"
An einer späteren Rede in den USA wird er Mottola auch als Rassisten beschimpfen.
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6843
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Sonstige Infos zu Michaels Musik

Beitragvon Remember MJ » 13. Apr 2013, 23:22

Juli 2002: “What More Can I Give” Petition

Fans fordern in einer Petition die Veröffentlichung der Charity-Single “What More Can I Give”.
Im Januar 2002 wurde der Song von über 35 Künstlern aufgenommen. Darunter Michael Jackson, Celine Dion, Usher, Mariah Carey, Ricky Martin, Gloria Estefan, Anastacia, N`Sync, Carlos Santana, Julio Iglesias und Shakira. Sony weigert sich allerdings, den Song freizugeben und verhinderten somit, dass Michael Jackson den Song bei einem anderen Label veröffentlichen kann. Eine spanische Version mit dem Titel "Todo Para Ti" wurde ebenfalls aufgenommen.
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6843
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Sonstige Infos zu Michaels Musik

Beitragvon Remember MJ » 13. Apr 2013, 23:24

Oktober bis November 2002: “What More Can I Give” in einem US-Radio und im deutschen TV

Die New Yorker Radiostation WKTU-FM kommen in Besitz einer Aufnahme von “What More Can I Give” und spielt die Charity Single. Angeblich ohne Erlaubnis zur Ausstrahlung.

Der Clip zu “What More Can I Give”, mit Szenen von den Studioaufnahmen, wird exklusiv bei den Bambi Awards in Berlin gezeigt. Michael erhält anschließend einen Bambi für sein Lebenswerk und hält eine bewegende Rede. Unter anderem:
"Der 11. September hat unsere Welt verändert, und vor langer Zeit ist die Berliner Mauer niedergerissen worden. Aber vor kurzem wurden neue Mauern errichtet. 1989 sagten die Menschen in Deutschland: Wir sind ein Volk. Wir sind Deutsche, wir sind Armenier, Franzosen, Italiener, Russen, Amerikaner, Asiaten, Afrikaner und wir gehören vielen anderen Nationalitäten an. Wir sind Christen, Juden, Moslems, Hindus. Wir sind schwarz, wir sind weiß. Wir sind eine Gemeinschaft von so vielen Unterschieden, so komplex, und doch so einfach: Wir brauchen keine Kriege!"
Die eben gezeigte Weltpremiere seiner Charity-Single, kommentiert er nicht. Der Song ist weiterhin nicht käuflich zu erwerben und es wird wieder mysteriös ruhig um ihn.


Oktober bis November 2003: “What More Can I Give” wird offiziell veröffentlicht!

Bei den Radio Music Awards in Las Vegas wird der Videoclip zu "What More Can I Give" erstmals in den USA gezeigt. Fast ein Jahr, nachdem er in Deutschland gezeigt wurde! Michael erhält von Beyonce einen Award überreicht für seine lebenslangen Bemühungen, Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln, und in Anerkennung seiner hingebungsvollen Förderung des Friedens durch seine Musik.

In einer Pressemitteilung wird angekündigt, dass die Single bald im Internet veröffentlicht werde. Michaels Pressesprecher Stuart Backermann schreibt darin: „Die Fans haben bei der Veröffentlichung des Songs eine große Rolle gespielt: Michael hat mir so viele Dinge gesagt wegen der Fans. Die Fans haben sich so sehr für die Veröffentlichung des Songs engagiert, und Michael und all die beteiligten Künstler danken den Fans für ihre anhaltende Unterstützung für "What More Can I Give". "What More Can I Give" war ein geheimer Schatz, aber nun wird es durch Clear Channel jedermann zugänglich sein." (Clear Channel Communications/NBC nimmt den Song weltweit in die Playlists ihrer Radiosender)

Anfang November ist es dann soweit: "What More Can I Give" kann gegen eine Spende von USD 2.00 als mp3-Datei gekauft werden. Hierfür gehen zwei Webseiten online: http://www.musicforgiving.org und http://www.whatmorecanigive.com. Music For Giving hat sich zum Ziel gesetzt, die Lese- und Schreibfertigkeit von Kindern, ihre Ausbildung und Förderprogramme zu unterstützen. Ein Teil der Einnahmen aus dem Download von WMCIG geht an die Wohltätigkeitsorganisationen Oneness, Helplearn, Mr. Holland's Opus Foundation und The International Child Art Foundation
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6843
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Sonstige Infos zu Michaels Musik

Beitragvon Remember MJ » 13. Apr 2013, 23:24

Januar 2003: “Xscape”

Michael gibt einem Song mit dem Titel “Xscape” den letzten Schliff.
R&B-Star Ja Rule sagt in einem Radio-Interview dass sowohl er als auch Ashanti (beide bei der Plattenfirma Murder Inc. unter Vertrag) mit Michael Jackson im Studio gewesen seien, um Tracks für Michaels neues Album aufzunehmen. Ja Rule sagte außerdem, das Album werde nicht bei Murder Inc. sondern bei Michaels Plattenfirma erscheinen, und zwar schon Anfang 2003. (Allerdings steht zu dem Zeitpunkt das von Michael angekündigte Greatest Hits Album mit zwei neuen Songs für Sony noch aus.) Eine andere Quelle bestätigt die Zusammenarbeit für ein Lied. Es sei von Michael und Irv Gotti geschrieben und von letzterem produziert worden. Angeblicher Titel: „The Faint“

Tommy Mottola verlässt Mitte Monat seinen Posten als Chef von Sony Music Entertainment. Angeblich unfreiwillig.
Der Song “Xscape” taucht in guter Qualität komplett im Internet auf und verbreitet sich schnell. Michael Jackson bittet die Fans über MJJ Productions, die Verbreitung seines Songs zu stoppen.
Gerüchten zufolge arbeitet Michael auch an einem anderen Song mit dem Namen „Still Got It“
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6843
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Sonstige Infos zu Michaels Musik

Beitragvon Remember MJ » 13. Apr 2013, 23:26

Ab Juli 2005: Erholung und neues Plattenlabel in Bahrain

Um sich von den Prozess-strapazen zu erholen, reist Michael Jackson mit seinen Kindern und dem Kindermädchen Grace Rwaramba nach Bahrain. Er wurde von einem Sohn des bahrainischen Königs, Scheich Abdullah bin Hamad al-Khalifa, eingeladen und wird von ihm beherbergt.

Bald unterschreibt Michael Jackson einen Vertrag bei 2 Seas Records, einem Label vom Prinz Abdullah bin Hamad al-Khalifa, der selbst Amateurmusiker ist. Michael soll bis 2012 zwei Alben produzieren, eine Broadway-Show mit zugehöriger CD auf die Beine stellen und eine Autobiografie schreiben.


Mai bis Juni 2006: Michael verlässt Bahrain

Michael Jackson verlässt Bahrain erneut und reist nach Japan. Mitte Juni wird er im Pariser Disneyland gesichtet und reist dann weiter nach Irland. Der Kontakt mit Prinz Abdullah bin Hamad al-Khalifa bricht irgendwann danach ab.
Michael Jackson lässt Ende September verkünden, dass er nicht mehr mit dem Record Label 2 Seas aus Bahrain zusammenarbeitet.

Um die Charity-Single „I Have This Dream“ wird es ruhig. 2 Seas Records dementiert Medienberichte, wonach sie sich weigern, Michael Jacksons Master Tapes von dem Song an ihn auszuhändigen.
Ein Jahr später, im Oktober 2007, wird Jackson von dem Prinzen auf sieben Millionen Dollar verklagt - wegen nicht eingehaltenen Vereinbarungen.
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6843
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Sonstige Infos zu Michaels Musik

Beitragvon Remember MJ » 13. Apr 2013, 23:26

September 2005: Song für die Katrina Opfer

Michaels Sprecherin Raymone K. Bain kündigt ein neues Projekt "From the Guld to the Gulf" an. Es handelt sich dabei um eine Wohltätigkeitsaktion im Stil von "USA for Africa" zugunsten der Opfer des Hurrikans Katrina. „Es tut mir im Herzen weh, das Leid in der Golfregion meines Heimatlandes zu sehen", zitiert Bain Michael Jackson. "Mein Herz und meine Gebete gehören jedem, der den Schmerz und das Leid dieser Tragödie ertragen musste. Ich werde mich an andere aus der Musikwelt wenden, damit sie mit mir zusammen helfen können, diesen tapferen Menschen, die alles verloren haben, Erleichterung und Hoffnung zu bringen."

Gemeinsam mit anderen Künstlern will Michael Jackson einen Song unter dem Arbeitstitel "From the bottom of my heart" aufnehmen. Das Lied soll bei 2 Seas Records aufgenommen werden.
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6843
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Sonstige Infos zu Michaels Musik

Beitragvon Remember MJ » 13. Apr 2013, 23:27

September bis November 2005: Aufnahmen in London und LA

Michael Jackson reist mit seinen Kindern nach London. Infolge einer 4 Mio.-Klage von Produzent Mark Schaffel stellt er sich einer 8-stündigen eidesstattlichen Befragung, und darf dafür dem Gericht in Los Angeles fern bleiben.
2 Seas Records mietet das Londoner Metropolis Recording Studio, damit Michael am Projekt "From the bottom of my heart" arbeiten kann.
Der indische Musiker Pandit Dinesh kommt ebenfalls im Studio vorbei und erinnert sich später: "[Michael] war großartig, obgleich sehr kindlich. Jeder arbeitete separat an seinem Part, aber es war schön, ihn zu sehen."

Am 1. November nehmen auch einige US-Künstler ihren Gesang in Los Angeles auf. Der Song hat nun einen Titel: "I Have This Dream" (scheinbar also die Komposition von Michael, Carole Bayer Sager und David Foster).
Über die Aufnahme-Session in Los Angeles berichtet der Lead-Sänger von The O'Jays Eddie Levert: "James Ingram, Ciara, Snoop Dogg und Shirley Caesar waren alle da. Michael hat [den Song] am Telefon von Bahrain aus produziert. Er hat mit Shirley Caesar gesprochen, er hat mit James Ingram gesprochen. Er hat mit jedem außer mir gesprochen. [...] Insgesamt ist es sehr gut geworden. Es hat sehr viel von Gospel. Ich finde, es ist wirklich ein großartiges Lied. Wenn das Radio [den Song] spielt, könnte es sich sehr gut machen."
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6843
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker