Das "ganz normale Leben" der Jackson Kids


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 553

Das "ganz normale Leben" der Jackson Kids

Beitragvon JacksonWoman » 1. Jun 2011, 19:51

Das „ganz normale Leben" der Jackson-Kids

Lange nichts mehr gehört von den Jackson-Kids. Hier sehen wir sie auf dem Nachhauseweg von der Schule (die private „Buckley-School“, auf die schon ihr Vater ging) – auf dem Weg zum Schauspielunterricht.

Bild

Oma Katherine (80) sagt, dass die Kinder ihres Sohnes Michael Jackson († 50) „ganz normal“ leben. Geht das überhaupt, wenn man als Kinder des „King of Pop“ aufwächst?

Paris (13) will nach Hollywood, Prince Michael (14) sagt, er wolle „das Werk seines Vaters“ fortführen.

Die Kette, die die Kinder um den Hals tragen?

Eine Erinnerung an ihren Vater. Paris band dem „King of Pop“ genau dieses Amulett am offenen Sarg ums Handgelenk. Seitdem tragen die Kinder das gleiche. Tag und Nacht.

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/m ... .bild.html


Und seht mal, hier hat Paris ein so schönes T-Shirt an. :0337rainbow:

Bild

LG
JW :0337rainbow:
Bild
Benutzeravatar
JacksonWoman
 
Beiträge: 604
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Das "ganz normale Leben" der Jackson Kids

Beitragvon TabloidJunkie » 1. Jun 2011, 20:10

WOW!!! die kids machen sich ganz schön.

besonders blanket sieht Michael soooo ähnlich.

danke meine liebe JW für's posten.. Bild

TG Mike 5
Bild
Benutzeravatar
TabloidJunkie
 
Beiträge: 123
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Das "ganz normale Leben" der Jackson Kids

Beitragvon Blanket » 2. Jun 2011, 16:29

Danke für diese tollen News liebe JW :blustrau:

Da kann ich mich TJ nur anschliessen...ganz tolle Kinder...und Blanket ist Michael wie aus dem Gesicht geschnitten...einfach zuckersüss :0337rainbow:

Ganz liebe Grüsse
Blanket
Bild
Benutzeravatar
Blanket
 
Beiträge: 2190
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Das "ganz normale Leben" der Jackson Kids

Beitragvon ghosts » 3. Jun 2011, 20:32

Also ich weiss nicht recht !
Blanket sieht eher seiner mex. Mutter ähnlich
Und die beiden Prince und Paris- wo ist hier bitte eine Ähnlichkeit ?
Aber ich werde mich zu diesem Thema hier nicht äußern !

Lg ghosts
Benutzeravatar
ghosts
 
Beiträge: 210
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Das "ganz normale Leben" der Jackson Kids

Beitragvon JacksonWoman » 4. Jun 2011, 07:50

ghosts hat geschrieben:Also ich weiss nicht recht !
Blanket sieht eher seiner mex. Mutter ähnlich
Und die beiden Prince und Paris- wo ist hier bitte eine Ähnlichkeit ?
Aber ich werde mich zu diesem Thema hier nicht äußern !

Lg ghosts



Tja ghosts, Du hast Dich ja schon zu diesem Thema geäußert. :0337rainbow:

Sicher hat hier jeder seine eigene Wahnehmung über Ähnlichkeit oder Nichtähnlichkeit mit Michael, aber in einer Sache muss ich Dir widersprechen, denn Niemand weiss, wer die Mutter von Prince Blanket ist, ausser vielleicht seine Familie, aber sicherlich niemand von uns Fans! Und das sollte man respektieren. :ja:

LG
JW Mike 3
Bild
Benutzeravatar
JacksonWoman
 
Beiträge: 604
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Das "ganz normale Leben" der Jackson Kids

Beitragvon ghosts » 4. Jun 2011, 09:37

Und wieso respektiere ich das jetzt nicht ?

Mike sagte selbst dass die Mutter eine Farbige sei
Und wenn man Blanket ansieht kommen diese Merkmale eben durch
Was ist daran respektlos ?

Es ist schon traurig genug wenn man nicht einmal weiss wer einem geboren hat
Blanket wird eines Tages fragen wer seine Mutter ist
Ich hoffe nur das er dann nicht belogen wird !

Hier wird munter quer durch alle Schichten Leihmütter für viel Geld bezahlt
künstliche Befruchtungen mit fremden Eizellen und etc. durchgeführt
(Atlantis lässt grüssen- ist auch danach untergegegangen)
aber hat sich jemand schon gefragt wie es den Kindern dabei geht.
Ein jeder sucht irgentwann seine Wurzeln auch wenn sie liebevoll aufwachsen
Das ist bei Adoptionen genau so
In England hat eine junge Frau dessen Mutter sich der Samenbank bediente
dafür gesorgt das dies mittlerweile verboten ist.

Ich bin übrigens kein FAN von Mike - das war ich nie und werde es auch nie sein
Das war auch eine der Gründe als er mit mir und einigen anderen nach seinem Übergang
Kontakt suchte
Er wollte neutrale Menschen denen er sich anvertrauen konnten
Das war auch bei Diana so !

Lg,ghosts




´
Benutzeravatar
ghosts
 
Beiträge: 210
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Das "ganz normale Leben" der Jackson Kids

Beitragvon Blanket » 4. Jun 2011, 09:45

ghosts hat geschrieben:Also ich weiss nicht recht !
Blanket sieht eher seiner mex. Mutter ähnlich
Und die beiden Prince und Paris- wo ist hier bitte eine Ähnlichkeit ?
Aber ich werde mich zu diesem Thema hier nicht äußern !

Lg ghosts


Liebe Ghosts...jeder hat da eine andere Wahrnehmung...klar muss man nicht immer unbedingt jemandem aus der Familie gleichen , sprich aussehen wie Vater oder Mutter etc...
Aber eigentlich ist das ja auch egal. Es ist auch egal von wem man stamm, hauptsache man kriegt die Liebe in die Wiege gelegt...

Prince zB hat die Gestik oder die Art zu Reden wie Michael, und Blanket sieht für mich nun halt wie ein kleiner Michael aus...das ist halt meine Ansicht oder Wahrnehmung..... da darf jeder denken was er will und wie er will.....

Und klar ist es schön wenn man als Kind weiss woher man kommt, d.h. wer Vater und Mutter sind, aber sind wir mal ehrlich, wieviele Kinder haben ihre leiblichen Eltern und werden nicht mit dem nötigen Respekt und der verdienten Liebe grossgezogen? Michael gab "seinen Kindern" diese Liebe und das zählt doch... :0337rainbow:

GLG
Blanket
Bild
Benutzeravatar
Blanket
 
Beiträge: 2190
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Das "ganz normale Leben" der Jackson Kids

Beitragvon Blanket » 4. Jun 2011, 09:51

ghosts hat geschrieben:Und wieso respektiere ich das jetzt nicht ?

Mike sagte selbst dass die Mutter eine Farbige sei
Und wenn man Blanket ansieht kommen diese Merkmale eben durch
Was ist daran respektlos ?

Es ist schon traurig genug wenn man nicht einmal weiss wer einem geboren hat
Blanket wird eines Tages fragen wer seine Mutter ist
Ich hoffe nur das er dann nicht belogen wird !

Hier wird munter quer durch alle Schichten Leihmütter für viel Geld bezahlt
künstliche Befruchtungen mit fremden Eizellen und etc. durchgeführt
(Atlantis lässt grüssen- ist auch danach untergegegangen)
aber hat sich jemand schon gefragt wie es den Kindern dabei geht.
Ein jeder sucht irgentwann seine Wurzeln auch wenn sie liebevoll aufwachsen
Das ist bei Adoptionen genau so
In England hat eine junge Frau dessen Mutter sich der Samenbank bediente
dafür gesorgt das dies mittlerweile verboten ist.

Ich bin übrigens kein FAN von Mike - das war ich nie und werde es auch nie sein
Das war auch eine der Gründe als er mit mir und einigen anderen nach seinem Übergang
Kontakt suchte
Er wollte neutrale Menschen denen er sich anvertrauen konnten
Das war auch bei Diana so !

Lg,ghosts




´



Liebe Ghosts...aber das kann und muss nicht für alle stimmen...denn ich kenne ein eigens Beispiel in unserer Familie.
Die Cousine meiner beiden Kindern wurde als Adoptivkind grossgezogen. Man weiss nicht wer die leiblichen Eltern sind. Aber "sie" hat nie darunter gelitten, denn man ihr das damals mitgeteilt als sie es wissen wollte, und sie wurde mit so viel Liebe erzogen, dass das für sie nie ein Thema oder Problem war. Sie sagte sogar mal, sie hätte es nicht besser haben können und sei so dankbar, dass sie so in die Familie gekommen sei...

GLG
Blanket
Bild
Benutzeravatar
Blanket
 
Beiträge: 2190
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Das "ganz normale Leben" der Jackson Kids

Beitragvon ghosts » 4. Jun 2011, 10:03

Das kann schon sein Blanket !

Aber die meisten suchen nach ihren Wurzeln auch wenn sie dankbar dafür sind
dort wo sie aufgewachsen sind.
Und viele haben einen Hass gegenüber ihren leiblichen Eltern
Manchmal geht es nicht anders als das 'Kind herzugeben

Mir ist es allerdings um diese Leihmütter und künstlichen
Befruchtungen und Samenbänke gegangen - das ist wieder etwas anderes als Adoptionen

Ich habe schon immer gesagt wenn man keine Kinder bekommen kann dann ist
das eben so und hat seinen Sinn- man hat dann eben andere Aufgaben zu erfüllen
Dann kann man ja auch adoptieren oder etwas anderes erfüllendes tun

Und wenn ich schon höre eine Frau schenkt einem Mann ein Kind -da stellen sich bei mir die
Haare auf- ein Kind ist ein eigenständiges Wesen und kein Geschenk an irgentjemanden und
schon gar nicht an einen Mann
Das ist das Problem das viele Eltern ihre Kinder immer als ihres betrachten-
Sie geben nur die körperliche Form sonst nichts

Lg.ghosts

Sorry auch wenn Mike das so gesehen hat
Benutzeravatar
ghosts
 
Beiträge: 210
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Das "ganz normale Leben" der Jackson Kids

Beitragvon Blanket » 4. Jun 2011, 10:43

Liebe Ghosts...ich verstehe was Du meinst und kann es z.T. nachvollziehen was Du meinst...aber das Ganze hat halt immer zwei Seiten...

Du schreibst Adoption sei wieder etwas anderes...aber in unserm Fall hier, sprich meine Schwägerin, hätte ja in dem Fall wie Du das beschreibst auch nicht ihre Tochter vor 22 Jahren adoptieren dürfen. Sie konnte leider keine eigenen Kinder kriegen wieso weiss man nicht. Da sie sich aber so sehr ein Kind wünschten haben sie eben "eins" adooptiert. Da könnte man dann ja auch sagen, sie hätte die Situation akzeptieren müssen keine Kinder zu haben und sich dann einer anderen Aufgabe stellen müssen...

Darum kann ich auch nicht gegen eine Samenbank reden, denn nehmen wir an, zwei Frauen lieben sich und wollen ein Kind, wieso sollen sie sich nicht für einen Weg entscheiden können ein Kind zu kriegen und dieses mit ihrer ganzen Liebe grossziehen?

Es ist halt auch eine Ethische Frage...aber ich denke, da gibt es nicht ein Richtig oder Falsch...je nach Situation wo man selber drinsteckt und es einem selber betrifft sieht doch die Sache wieder anders aus...

Ganz liebe Grüsse
Blanket
Bild
Benutzeravatar
Blanket
 
Beiträge: 2190
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker