Michael ist der Vater seiner Kinder


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 138

Michael ist der Vater seiner Kinder

Beitragvon Remember MJ » 20. Jun 2013, 20:37

Im Moment gibt es wiedermal die wildesten Gerüchte und Spekulationen um Michaels Kinder.
Gerade eben bin ich im Forever Forum auf einen Bericht gestoßen, den ich Euch nicht vorenthalten wollte.
Eigentlich sagt er das aus, was wir doch alle schon seit Jahren wissen:
MICHAEL IST DER BIOLOGISCHE VATER SEINER KINDER!!!!

Ich möchte das eigentlich nicht machen, aber es sind so viele Lügen über Michael Jackson und speziell seiner Kinder, überall im Umlauf. Hier ein paar Dinge, die man in Betracht ziehen sollte, wenn man über die biologische Herkunft der Kinder spricht.

Prince hat Vitiligo
Bild
Spezialisten haben bestätigt, dass es sich hierbei um Vitiligo handelt und nicht um eine andere Hauterkrankung.

Dr Brian Bonanni, 28th June 2010
Der New Yorker Dermatologe Brian Bonanni studierte eingehend mehrere Fotos von Prince und kam zu dem Schluss, dass er sich sehr sicher ist, dass es wahrscheinlich Vitiligo ist.

Dr. Raymond Boissy, President of National Vitiligo Association, 1st July 2010
"Es ist aus wie Vitiligo", sagt Dr. Raymond Boissy, Professor der Dermatologi am Cincinnati College of Medicine und der Präsident der National Vitiligo Association, nachdem er eine Reihe von Fotos gesehen hatte. Obwohl er sagte, dass er keine eindeutige Diagnose stellen kann, bevor er Prince nicht direkt untersucht hat kam er zu dem Schluss, "dass es keine andere dermatologische Erkrankung gibt, die einen so hellen weißen Fleck verursacht".

Caroline Le Poole, an associate professor of pathology at Loyola University who studies vitiligo. 1st July 2010
"Kommen solche Depigmentierungen, besonders in Regionen wie Unterarm, Ellenbogen und Leiste vor, ist die Diagnose Vitiligo" sagt Dr. Caroline Le Poole, Professor der Pathologie in der Loyola Universität, die Vitiligo studiert.

Menschen, die Prince persönlich kennen haben bestätigt, dass er Vitiligo hat.

Rabbi Boteach on Howard Stern, 6th April 2001
Howard: Ist er der Vater dieser Kinder?
Rabbi: Aber sicher, Prince sieht aus, wie sein Vater, er hat seine Augen und die gleichen Flecken auf seiner Haut.

Karen Faye on her facebook, November 2009
Karen Faye Kissinger: Ja, Prince hat Vitiligo.

LaToya Jackson, Telegraph, 17 Nov 2009
"Vitiligo kommt von der Seite meines Vaters und Prince hat es auch, er hat es an den Armen und an der Brust" sagte LaToya im Interview mit dem Telegraph.

Und nein, es ist kein Geburtsmal:
Bild

Wie Forscher herausgefunden haben: "Etwa 30 - 40 % der Vitiligo Patienten haben eine positive Familiengeschichte, die diese genetische Erkrankung beinhaltet. Quelle

Vitiligo betrifft etwa 1 - 2 % der Weltbevölkerung mit autoimmun Erkrankungen. Eine Spermaspende ist bei diesen genetischen Erkrankungen nicht zulässig, so wie kann es sein, dass Prince diese Erkrankung bekommen hat?

Menschen, die bestätigten, dass diese Kinder Michael`s Kinder sind:

Jackson family attorney Brian Oxman, Nancy Grace, September 6 2006
Grace: "Sind sie seine biologischen Kinder? Sind die Beiden, von Dreien, deren Mutter Debbie Rowe ist, seine biologischen Kinder?"
Oxman: "Ja Nancy, sie sind seine biologischen Kinder."
Oxman: "Nach allem was ich gesehen habe und von verschiedenen Familienmitgliedern mitbekommen habe, sind sie seine biologischen Kinder."

Tito Jackon, The Mirror, 16 July 2009

Tito sagte gestern im Interview, dass es einen simplen Test gibt, festzustellen, ob die Drei seine biologischen Kinder sind. Alle Zweifler sollten ihnen in die Augen schauen und darin die Gleichheit erkennen - speziell bei dem jüngsten, Blanket.
Tito sagt:" Sie sind alle seine Kinder. Blanket ist Michaels Kind, das kann ich bestätigen, diese Augen können nicht lügen. Diese Augen, sind Michaels Augen, ich sehe sehr viel von Michael in ihm."
Tito sagt, es wäre lächerlich, dass so viele Menschen über seine Vaterschaft reden würden, weil die Kinder so hellhäutig wäre.
Er sagte: "Prince und Paris sind seine Kinder. Ja, sie sind es. Nur weil sie hellhäutiger sind, heißt es doch noch lange nicht, dass sie nicht seine Kinder wären. Ich habe einen Onkel, der ist mit einer Weißen verheiratet, zwei Kinder sind hellhäutig und eines ist dunkelhäutig. Wenn sie zur Schule gehen, glaub ihnen keiner, dass sie Geschwister sind."
"Sie sind alle Michaels Kinder. Prince sieht aus wie mein Großvater, da gibt es gar keine Frage, sie sind 100 % seine Kinder. Diese Kinder sind wie "Erbsen in der Schote" :kicher: sie erinnern mich sehr an mich und meine Brüder, als wir in dem Alter waren."
Tito erklärt, ihm wäre die Identität von Blanket`s Mutter nicht bekannt. Er sagt:" Niemand weiß, wer seine Mutter ist. Niemand. Das ist die Million-Dollar Frage. Wenn ich es weiß, ruf ich Dich an."

Debbie’s lawyer and friend for over 15 years and was involved in the court case in 2005 and the custody battle in 2006, Iris Finsilver, 20th July 2009
King:"Wegen all diesen Gerüchten, hat sie Dir jemals gesagt, wer der Vater der Kinder ist?"
Finsilver: "Ich weiß, dass Michael der Vater war."
King:"War der Vater?"
Finsilver:"100 % Michael ist der Vater dieser beiden Kinder, ja."

Es wurde gesagt, der einzige Grund, warum Michael Debbie geheiratet hätte, wäre der gewesen, dass die Vaterschaft im Californischen Recht, bei Kindern, die in einer Ehe geboren werden, nicht angezweifelt würde. Es ist schon merkwürdig zu sagen, dass Michael Debbie erst heiratete, als ihre Schwangerschaft in den Medien bekannt wurde - bzw. 1 Woche später. Debbie war im 6. Monat schwanger, als sie heirateten, wenn er dermaßen besorgt war, warum heiratete er sie erst in der 2. Schwangerschaft? Warum riskierte er da, dass jemand seine Vaterschaft anzweifelte?

Wenn es von Debbie geplant gewesen sein sollte, das Kind eines anderen Mannes auszutragen, warum sollten dann so viele hartnäckig bestätigen, dass sie Sex miteinander hatten? Arnold Klein (yup), Debbie’s Anwältin Iris Finsilver, Brian Oxman, Tonya Watts, Mary Colandro, Kevin Forrest and Debbie Rowe and Michael Jackson. In ihren Scheidungspapieren unterschrieb Debbie einen Passus, das sie ihr Sexleben nicht in den Medien diskutieren würde.
Tatsächlich erzählte sie, ohne Kenntnisse darüber zu haben, dass es ein Journalist war, diesem, dass sie schwanger wäre. Eines der Dinge, die sie sagte? Sie hätten Sex gehabt, damit sie schwanger wird.

In der Associated Press hatte damals berichtet, dass Michael, noch vor der Geburt von Prince, auf einen Vaterschaftstest bestanden hatte um sicher zu stellen, dass es tatsächlich sein Kind sei.

The Associated Press , December 22 1996
London. Nach dem DNA Test, der ihn als Vater ausweist, hat Michael Jackson einen Multi-Millionen-Dollar Deal mit seiner schwangeren Frau, Debbie Rowe unterzeichnet. Der Daily Mirror berichtete Freitag, dass Debbie 1,25 Millionen Dollar bekommt, sobald das Baby geboren ist und 280.000 Dollar jährlich, solange das Paar zusammen ist.

Die Jacksons sind wie die meisten schwarzen Amerikaner, sie sind Mischlinge. Michael hatte Native American Indian-Blut aus beiden Seiten seiner Familie, weißes Blut von beiden Seiten und chinesisches Blut von der Seite seiner Mutter.

Der Grund für die Scheidung von Lisa Marie war, er wollte seine eigenen Kinder - seine eigenen - und sie wollte sie ihm nicht schenken. Sie hatte selbst schon zwei Kinder, aber es schien ihm nicht genug. Lisa Maries Familie war geschockt darüber, dass sie dunkelhäutige Babys bekommen würde. Warum ließ er sich denn von Lisa Marie scheiden, in dieser Ehe hatte er doch Kinder eines anderen Mannes und warum gerade Debbie Rowe, die ja nun wirklich keine vollkommene Schönheit ist?

Es wird eine total falsche Geschichte in den Medien gestreut, dass Debbie selbst bestätigt hätte, dass Michael nicht der Vater der Kinder wäre. Dieses entstand aus einem Interview von News of the World, welches sie angeblich drei Tage nach dem Tod von Michael Jackson gab. Dort nannte sie sich selbst "Behälter" oder "Experiment" genug um zu merken, dass dieses Interview erfunden war.
Die Rechtsanwältin von Rowe, Marta Almli, hat gesagt: "Das Interview hat nie sattgefunden. Der Artikel ist frei erfunden."

Rowe war dann sehr schnell, gegen diese falschen Berichte vorzugehen. Debbie hat diese Frau erfolgreich verklagt, die diese Geschichte erfunden hatte.

Leute stellen fest, dass Michael Probleme mit seiner Rassenidentität hatte (Ja, das scheinen, dieselben Leute zu sein, die glauben, dass sein Vitiligo "veranlasst" wurde) und verwenden die Tatsache, dass dass gebleichte blonde Haar von Prince ein Beispiel wäre, dass Michael, sich blonde weiße Kinder wünscht. Ich würde mir wünschen, dass diese Leute nur eine Sekunde vernünftig denken würden. Wenn Michael so entschlossen gewesen wäre, blonde weiße Kinder zu haben, und ringsherum für das Sperma (gemäß Mark Lester) eingekauft hatte, warum hatte er keinen blonden Spermaspender männlichen Geschlechts (wie Mark Lester) gewählt? Warum setzte er es nicht fort, diesen blonden Spermaspender auch für Paris auszuwählen, und dann anscheinend einen Spermaspender mit noch dunkleren Haaren für Blanket zu wählen?

Einen Dank an DreamPeaceLove für die Zusammenstellung der verschiedenen Hautnuancen von Kindern in Mischehen:
Bild
Man kann die Differenz der Hautfarbe sehen, wenn man Paris und Debbie vergleicht:
Bild

Paris`Hautfarbe ist vergleichbar mit Lionel Richies Tochter, die ebenfalls ein Mischling ist:
Bild

und auch vergleichbar mit der Tochter von Quincy Jones, ebenfalls ein Mischlings-Kind:
Bild

Jetzt ein Foto, dass Paris mit ihren Onkeln und Tanten zeigt, da kann man schön sehen, dass die Hautfabe von Paris nur ganz wenig von der Hautfarbe von z. B. Janet abweicht:
Bild

Die Fotos seiner Kinder wurden bearbeitet, damit sie heller erscheinen, als sie sind. Hier der Vergleich, die Originalbilder und die Bilder, die im OK Magazin erschienen sind:
Bild

3 verschieden Zeitungen berichteten eine Story über Paris und ihre Hautfarbe änderte sich mit jedem Artikel
Bild

Mehr Bilder und Kommentare dazu kann man hier nachlesesn:
http://www.mjjackson-forever.com/index.php?page=Thread&threadID=5654&pageNo=1#top

Danke Marion, für Deine Mühe.
Knuddelgrüße
with L♥O♥V♥E♥
RMJ
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5926
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Michael ist der Vater seiner Kinder

Beitragvon Gabi-Maus » 21. Jun 2013, 12:27

:10hallo2: Darüber bestand für mich nie ein Zweifel, ich habe nie etwas auf den Tratsch und die Lügen gegeben. Michael war der beste Daddy für seine Kids. :jc_doubleup: Man sollte sie endlich in Ruhe lassen, sie haben genug durchgemacht. :helfen:

:knuddlerrot: Grüße von Gabi-Maus Mike 1 :MJrot: Mike 2
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3045
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Michael ist der Vater seiner Kinder

Beitragvon Blanket » 22. Sep 2013, 21:26

Gabi-Maus hat geschrieben: :10hallo2: Darüber bestand für mich nie ein Zweifel, ich habe nie etwas auf den Tratsch und die Lügen gegeben. Michael war der beste Daddy für seine Kids. :jc_doubleup: Man sollte sie endlich in Ruhe lassen, sie haben genug durchgemacht. :helfen:

:knuddlerrot: Grüße von Gabi-Maus Mike 1 :MJrot: Mike 2



JA genau liebe Gabi :jc_doubleup: :jc_doubleup: :jc_doubleup: :air_kiss:

und danke fürs posten liebe RMJ :air_kiss:


Liebe Knuddelgrüsse
Blanket :knuddlerrot:
Bild
Benutzeravatar
Blanket
 
Beiträge: 2190
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
web tracker