Michael Jackson: Prince und Paris spielen Theater


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 101

Michael Jackson: Prince und Paris spielen Theater

Beitragvon Remember MJ » 1. Mär 2011, 22:56

Die beiden ältesten Kinder von Michael Jackson (50) warten darauf herauszufinden, ob sie einen Part im Theaterstück ihrer Schule ergattert haben. Der verstorbene King of Pop wurde stets als einer der talentiertesten Performer der Welt betrachtet und es scheint, als hätten seine beiden ältesten Kinder Prince (14) und Paris (12) seine Liebe zur Bühne geerbt.

Tochter Paris hatte sich bereits über ihren Wunsch, in einer Produktion der Gebrüder-Grimm-Märchen an ihrer Schule mitzumachen, geäußert und jetzt wurde bekannt, dass auch ihr großer Bruder für eine Rolle vorgesprochen hat.
"Prince will bei der Action auch dabei sein, weil sie beide offiziell vergangene Woche probten", berichtet die Klatschseite ‘TMZ’.
Jackson war am 25. Juni 2009 an einer akuten Propofol-Vergiftung gestorben und hinterließ seine drei Kinder: Prince und Paris aus seiner Ehe mit Exfrau Deborah Jeanne Rowe und den acht Jahre alten Blanket, der von einer Leihmutter zur Welt gebracht wurde.

Die beiden ältesten Jacko-Sprösslinge sind seit dem Tod ihres Vaters für ihre reife Haltung gelobt worden. Bei einem Auftritt in ‘Good Morning America’ zusammen mit ihrem jüngeren Bruder und ihrer Großmutter Katherine Jackson sprachen die Geschwister vor kurzem über ihr Leben ohne ihren Vater.
Paris äußerte den Wunsch, Schauspielerin werden zu wollen, und Prince gab zu, ebenfalls im Showbiz arbeiten zu wollen.
Bild
Das Stück, für das sich die beiden Jackson-Kinder beworben haben, soll Berichten zufolge den Titel ‘The Brothers Grimm Spectaculathon’ tragen und eine Kombination aus 209 klassischen Märchen wie Schneewittchen und Aschenputtel in einem Stück vereinen.

Die Klatschseite glaubt, dass Bruder und Schwester gute Chancen haben, eine Rolle zu ergattern, da es scheinbar fast 50 verschiedene Charaktere in dem Stück gibt.

Neu ist auch, dass die Anwälte von Dr. Conrad Murray darauf gedrängt haben, den Prozess wegen fahrlässiger Tötung im Zusammenhang mit dem Tod des Superstars aus finanziellen Gründen nicht hinauszuzögern.
Murray wird vorgeworfen, dem Sänger das Medikament Propofol verabreicht zu haben, was zum Tode des Musikers führte. Der Fall soll am 24. März eröffnet werden. Die ‘Associated Press’ berichtet, der Richter des Kammergerichts von Los Angeles, Michael Pastor, habe gesagt, der Prozess könnte zurückgeschoben werden, obwohl das Rechtsteam des angeklagten Arztes jetzt erbat, den ursprünglichen Auftaktstermin beizubehalten, weil sie "nicht das Budget haben" für einen langen Gerichtsprozess.
Michael Jacksons Kinder tun sicher gut daran, sich lieber auf ihr Theaterstück zu konzentrieren. (Cover)

Quelle: http://www.klatsch-tratsch.de/2011/03/01/michael-jackson-prince-und-paris-spielen-theater/70740
Bildquelle: wenn.com
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5914
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker