Was Austin Brown von Onkel Michael lernte


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 175

Was Austin Brown von Onkel Michael lernte

Beitragvon Remember MJ » 11. Nov 2013, 12:14

Was Austin Brown von Onkel Michael lernte
10. November 2013

Austin Brown, Sohn von Rebbie Jackson, veröffentlicht sein Debut-Album “Highway 85″. Michael lernte ihm insbesondere, sein Tanztalent zu entwickeln.

Trotz seiner berühmten Familie – Austin Brown möchte als eigenständiger Künstler wahrgenommen werden und erwähnt den Namen “Jackson” in der Regel weder an Konzerten noch in Pressemitteilungen. “Es ist ein Segen und ein Fluch – ich versuche niemand anderes zu sein”, sagt Brown zu Billboard, die ihn u.a. auf seinen Jackson-typischen Gesang ansprachen. “Ich kann nichts dafür, wie ich klinge, ich kann nichts dafür, wie ich aussehe, ich kann nichts dafür, wie ich tanze. Ich kreiere einfach ganz natürlich.”

Natürlich nahm auch der King of Pop Notiz vom Talent seines Neffens. Austin Brown erhielt von seinem berühmten Onkel Tanzlektionen. “Er lehrte mich verschiedene Arten des Tanzens – das war eine meiner hauptsächlichen Erinnerungen mit ihm. Er lehrte mich verschiedene Arten des Tanzens, wie ich auf Tempo tanze, wie ich mich vom Beat entferne und mich selbst werde. Er lehrte mich wie ich abschalten kann – ich mag es nicht zu denken, wenn ich auftrete.”

In der Vergangenheit arbeitete Austin Brown bereits mit Grössen wie dem Family Stone Bassist Larry Graham, Rodney Jerkins, Q-Tip und Pharrell Williams. Sein dieses Jahr erschienene Debut Album “Highway 85″ veröffentlichte Brown aber bei einem unabhängigem, kleinen Musiklabel. Dies insbesondere aufgrund des Drucks der grossen Labels bzw. der Muikindustrie, seine Familienwurzeln mehr in den Vordergrund zu rücken. “Wir wollten es [das Album] mit einem Major [-Label] veröffentlichen, aber die Leute wollten, dass ich etwas bin, was ich nicht war”, so Austin Brown. “Jeder, mit dem ich arbeiten wollte, hatte seine Fantasie, mit Michael zu arbeiten.” Doch er wolle nicht versuchen, ein weiterer Michael Jackson zu sein. “Er war der Grösste, was auch immer er tat, und niemand wird das je erreichen.” Browns Manager Christian Loor sagt, dass sie das nächste Album dann bei einem grossen, Major-Label veröffentlichen möchten.

Der 27 Jährige Sänger, Komponist und Produzent Austin Brown hatte bei allen seinen Songs mitgeschrieben und produziert, die auf dem aktuellen Album erschienen sind. Nachfolgend der Clip zur Single “Menage A Trois”. Der Artikel von Billboard über Austin Brown siehe hier. http://www.billboard.com/articles/columns/the-juice/5785658/austin-brown-discusses-debut-album-uncle-michael-jackson-s-influence#disqus_thread

Quelle: jackson.ch, billboard.com, wikipedia.org
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5928
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker