Die Projekte der Nachlassverwaltung

Hier findet ihr Statements und Presseberichte vom Estate

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 126

Die Projekte der Nachlassverwaltung

Beitragvon Remember MJ » 11. Nov 2013, 12:10

Die Projekte der Nachlassverwaltung
9. November 2013

Die Titelgeschichte der neusten Billboard Ausgabe “Life After Death” widmet sich den erfolgreichen Zusammenarbeiten mit Cirque du Soleil und weiteren Projekten vom MJ Estate.

Die Nachlassverwaltung vom King of Pop wird konstant hinsichtlich Ideen für Zusammenarbeiten kontaktiert. Doch mit der Vergabe von Lizenzen – dass Michael Jacksons Name und oder Kunst verwendet werden darf – damit seien sie sehr zurückhaltend, sagt John Branca über die Politik von ihm und John McClain. Die Nachlassverwalter wollen den Wert der Marke Michael Jackson langfristig hoch halten.

Die beiden Zusammenarbeiten „ONE“ und die „Immortal“ Welttournee spielen eine wichtige Rolle für die finanziellen Gewinne der Nachlassverwaltung. „Diese reisenden Shows wurden kreiert um langfristige Einnahmen zu erwirtschaften“, sagt John Branca. „Aber der entscheidende Punkt dieser Shows ist auch, damit fortzufahren, Michael neuen Generationen von Fans vorzustellen. Wir finden, dass nicht nur existierende Michael Jackson Fans an die Shows gehen, sondern auch Kinder und neue Fans, die kommen und Michael Fans werden.“

Nachdem ein Soundtrack zu Immortal via MJJ Music und Epic als Album veröffentlicht wurde, bestehen momentan keine Pläne, eine weiteres Album oder DVD in Zusammenahng mit Cirque du Soleil heraus zu geben. Einzig ein Handy App, der einen Einblick in das Show-Erlebnis vermitteln soll, ist in Planung. Das Immortal-Album war ein Bestandteil des 10-Album- Deals vom MJ Estate mit Sony.

„Michael Jackson ist ohne Frage der erfolgreichste Künstler in der Geschichte von Epic Records“, sagt der Vorsitzende des Musiklabels Antonio „L.A.“ Reid. „Sein Name ist mit unserem Label gleichzusetzen und wir sind sehr stolz auf den Fakt, dass Epic über fast 40 Jahre sein musikalisches Zuhause war. Aus einer musikalischen, emotionalen und aus einer geschäftlicher Perspektive, ist es ganz klar, unsere Beziehung mit der Michael Jackson Nachlassverwaltung fortzusetzen. Es ist eine wahre Partnerschaft, die verpflichtet, sein Vermächtnis den kommenden Generationen weiter zu geben.“

Weder Sony noch John Branca wollen jedoch verraten, wann wieder bisher unbekannte Musik von Michael Jackson veröffentlicht wird. Dies hinsichtlich einem neuen Album oder den Songs, die MJ mit Freddie Mercury aufgenommen hatte. „Da wird definitiv Musik kommen, aber ich kann nicht verraten, wann wir denken, dass es kommt“, sagt Branca. Auch keine Details, was geplant ist, wolle er verraten. „Michael hatte eine Strategie, der wir zu folgen versuchen. Nicht über Dinge zu sprechen, bis sie bereit zur Veröffentlichung sind. Wir möchten die Dinge verdeckt halten bis wir mit allem bereit sind. Wir haben Ideen und Sachen, an denen wir arbeiten, aber nichts, wo wir bereit wären, das anzukündigen.“

Finanzieller Druck besteht auf jeden Fall keiner. Mit Einnahmen von 325.1 Millionen US Dollar gilt die „Michael Jackson: The Immortal World Tour“ als neunterfolgreichste Musiktour aller Zeiten – finanziell gesehen. An die bisher 407 Shows kamen gemäss Billboard Boxscore fast 3 Millionen Zuschauer.

Noch ist kein Ende der Immortal Tour absehbar – es wird erwartet, dass die Zusammenarbeit von Cirque du Soleil und der Michael Jackson Nachlassverwaltung noch näher an die Spitze der Liste der Touren mit den höchsten Einnahmen klettern wird. U2, die Rolling Stones und Roger Waters belegen die ersten drei Plätze. Ausser dem King of Pop befindet sich kein anderer verstorbener Musiker in den Top 10.

Cirque du Soleil und das MJ Estate teilen sich die Reingewinne durch „Immortal“ und „ONE“ zu 50 Prozent. (Wie sie auch die Investitionen teilen). Das MJ Estate erhält zudem Lizenzgebühren da Michael Jacksons Musik verwendet wird. Lizenzgebühren gehen auch an Sony, da MJs solo Original-Aufnahmen verwendet wurden („master records“), ebenso an Musikverleger, insbesondere an Warner/Chappell (die MJs Mijac Music administrieren) und an die Universal Music Publishing Group, die den Musikkatalog vom Songwriter Rod Temperton kontrollieren. („Rock With You“, „Thriller“, u.a.)

Der Gesamtverdienst vom MJ Estate wird zu 20 Prozent an Charity-Organisationen, zu 40 Prozent an Katherine Jackson und zu 40 Prozent zugunsten Michaels drei Kinder aufgeteilt. Wobei zuvor eine 10% Provision zugunsten der Nachlassverwalter Branca und McClain abgezogen wird.

Ein Auszug der Titelstory “Michael Jackson’s Touring Life After Death” und das Cover, siehe hier auf Billboard.com. http://www.billboard.com/articles/news/5785656/michael-jacksons-touring-life-after-death-the-billboard-cover-story?page=0%2C0
Apropos Erfolg: Aktuell stieg der Song Thriller dank Halloween wieder in die US-Charts ein und landete bei den “Hot R&B/Hip-Hop Songs” auf dem 14. Platz. Der Klassiker kletterte ursprünglich am 10. März 1984 auf den 3. Platz der Rangliste.

Bezüglich Halloween hatte Damien Shields einen spannenden Artikel verfasst, der sich mit Michael Jacksons Plänen im Jahr 2009 befasste, ein TV-Halloween Spezial aufzuziehen. Die Show hätte zukünftig Auftritte von ihm und auch den Kurzfilm “Ghosts” beinhaltet. Siehe hier: Michael Jackson’s 2009 Halloween TV special that never was, but still could be! http://www.damienshields.com/michael-jacksons-2009-halloween-tv-special-that-never-was-but-still-could-be/

Quelle: jackson.ch, billboard.com, damienshields.com
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5910
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker