Paris Jackson bald Internatsschülerin?


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 143

Paris Jackson bald Internatsschülerin?

Beitragvon Mjj forever » 8. Jul 2013, 20:03

Paris Jackson soll ein Internat für schwierige Teenager besuchen. Die Tochter von Michael Jackson, die nach ihrem Selbstmordversuch noch immer in einer Klinik in Los Angeles behandelt wird, soll angeblich zur renommierten Diamond Ranch Academy in Utah geschickt werden. Dort soll ihr langfristig dabei geholfen werden, mit ihren Depressionen umzugehen. Dies berichtet ein Insider der britischen Zeitung "The Sun" über die Pläne von Paris' Großmutter Katherine Jackson und ihrer Mutter Debbie Rowe. "Paris geht es gut und sie ist bereit, nach Hause zu gehen. Aber die Ärzte und ihre Familie wollen nichts dem Zufall überlassen. Sie war in einem schrecklichen Zustand und ihre Familie weiß, dass es nicht viel braucht, um sie wieder in eine Krise zu stürzen."

So machen sich die beiden Frauen vor allem Sorgen, dass die 15-Jährige in alte Muster verfällt, sobald sie wieder Zugang zu Internet und Twitter hat. "Debbie und Katherine haben sich alles angesehen und entschieden, dass die Diamond Ranch Academy der beste Ort für sie wäre", so der Insider weiter. "Es ist ein geschlossenes Behandlungscenter für 12- bis 18-Jährige, das sich auf Depressionen und Trauerbewältigung spezialisiert hat. Dort kann sie sich darauf konzentrieren, wieder gesund zu werden, ohne den Druck von der Außenwelt und all dem Negativen im Internet."

Paris Jackson hatte Anfang Juni versucht, sich mit einem Küchenmesser das Leben zu nehmen.

http://www.stern.de/lifestyle/leute/pla ... 35467.html
Bild
Benutzeravatar
Mjj forever
Team
Team||
 
Beiträge: 1895
Registriert: 06.2010
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: weiblich

Re: Paris Jackson bald Internatsschülerin?

Beitragvon Remember MJ » 9. Jul 2013, 21:00

Hier ein weiterer Artikel dazu

Paris Jackson muss ins Internat
Nach ihrem Selbstmordversuch muss Paris Jackson nun angeblich eine Internatsschule für schwierige Teenager besuchen. Dort soll man ihr bei der Trauerbewältigung helfen.

Paris Jackson soll bald eine Internatsschule für schwierige Teenager besuchen. Die Tochter von Michael Jackson, die nach ihrem Selbstmordversuch noch immer in einer Klinik in Los Angeles behandelt wird, wird danach angeblich an die renommierte Diamond Ranch Academy in Utah geschickt, um dort den Umgang mit ihren Depressionen zu lernen. Dies berichtet ein Insider der britischen Zeitung 'The Sun', der behauptet, ihre Großmutter Katherine Jackson und ihre Mutter Debbie Rowe würden nun alles versuchen, um die 15-Jährige wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

"Paris geht es gut und sie ist bereit, nach Hause zu gehen. Aber die Ärzte und ihre Familie wollen nichts dem Zufall überlassen. Sie versuchte, ihr Leben zu beenden und ernster als das geht es nicht. Sie war in einem schrecklichen Zustand und ihre Familie weiß, dass es nicht viel braucht, um sie wieder in eine Krise zu stürzen."

So machen sich die beiden Frauen vor allem Sorgen, dass Paris wieder in alte Muster verfällt, sobald sie wieder Zugang zum Internet und Twitter hat. "Debbie und Katherine haben sich alles angesehen und entschieden, dass die Diamond Ranch Academy der beste Ort für sie wäre", so der Insider weiter. "Es ist ein geschlossenes Behandlungscenter für 12-18-Jährige, das sich auf Depressionen und Trauerbewältigung spezialisiert hat. Wenn sie dort ist, wird sie von Kindern umgeben sein, die ähnliche Probleme wie sie durchmachen. Dann kann sie sich darauf konzentrieren, wieder gesund zu werden, ohne den Druck von der Außenwelt und all dem Negativen im Internet."

Paris soll noch immer nicht den Tod ihres Vaters, der 2009 an einer Propofol-Überdosis verstarb, verkraftet haben
Quelle: http://www.gofeminin.de/news-stars/jetzt-ist-schluss-paris-jackson-muss-ins-internat-s78055.html

Anmerkung:
Wenn dem so ist, dann hoffe ich, daß Paris endlich die Hilfe bekommt, die sie braucht.
Wir alle haben ja schon Probleme mit Michaels Übergang fertig zu werden.
Wie soll Paris sich dann erst fühlen?
Schicke ihr ganz viel Licht und Liebe
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5919
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Paris Jackson bald Internatsschülerin?

Beitragvon Remember MJ » 13. Jul 2013, 14:13

Paris Jackson tauscht Krankenhaus gegen Therapiezentrum

Gute Nachricht von Paris Jackson (15) – sie ist endlich raus aus dem Krankenhaus! Die schlechte Nachricht ist, dass sie ihre Freiheit deswegen noch lange nicht zurück hat.

Die Tochter von Michael Jackson versuchte sich am 05. Juni mit einer Überdosis Schmerztabletten und einem Küchenmesser das Leben zu nehmen. Der Versuch scheiterte und seitdem wurde sie im Krankenhaus behandelt.

Nun wurde sie zwar aus dem UCLA Medical Center entlassen, aber direkt in ein unbekanntes Therapiezentrum verlegt.

Dieses wurde von Familienoberhaupt Katherine Jackson, ihrer biologischen Mutter Debbie Rowe und den Ärzten im UCLA ausgewählt.

Warum Paris nicht nach Hause darf, erklärte eine Quelle des Magazins ‚People‘ so: „Das Gefühl ist, dass sie immer noch eine Gefahr für sich selbst darstellt. Katherine und Debbie wollen, dass sie die Hilfe bekommt, die sie braucht.“
Quelle: http://www.promicabana.de/paris-jackson-tauscht-krankenhaus-therapiezentrum/
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5919
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
web tracker