Lieber Besucher, herzlich Willkommen beim Michael Jackson Forum Ghosts of Neverland . Als Gast bekommen sie einen kleinen Einblick in unsere verschiedenen Themen.

Um alle Funktionen nutzen zu können, müssen sie sich allerdings registrieren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und hoffen sie bald als neues Mitglied begrüßen zu können.


Suche
  

Kategorien
Hier erfahren Gäste alles über das Forum

Wissenswertes über Michael Jackson

Hier erfahrt Ihr alles über
Michaels Musik

Hier findet ihr weltweiter Erinnerungen an Michael

Kategorie

Alles was sonst noch mit Michael zu tun hat

Hier wird über alles geplaudert,außer über Michael

Kurzanleitung für`s Forum
Neue Beiträge
Neue Bilder von Paris
von: Remember MJ 20. Jan 2018, 20:10 zum letzten Beitrag 20. Jan 2018, 20:10

Der geplante „Neverland Theme Park“ Weiterlesen unter http:
von: Remember MJ 18. Jan 2018, 21:41 zum letzten Beitrag 18. Jan 2018, 21:41

Christian Audigiers Erinnerungen an Michael Jackson
von: Remember MJ 17. Jan 2018, 22:03 zum letzten Beitrag 17. Jan 2018, 22:03

Nice Pics
von: Remember MJ 17. Jan 2018, 18:01 zum letzten Beitrag 17. Jan 2018, 18:01

MJ 101 series /e-books kostenlos downloaden
von: Remember MJ 17. Jan 2018, 17:37 zum letzten Beitrag 17. Jan 2018, 17:37

Paris Jackson wird Kreditkarte gestohlen,als sie helfen will
von: Blackpearl 16. Jan 2018, 12:37 zum letzten Beitrag 16. Jan 2018, 12:37

Rechtsstreit um Michales letztes Fotoshooting
von: Remember MJ 15. Jan 2018, 19:26 zum letzten Beitrag 15. Jan 2018, 19:26

Bilder vom Denkmal
von: Manuka 12. Jan 2018, 23:54 zum letzten Beitrag 12. Jan 2018, 23:54

Sensationelles Michael-Jackson-Cover: So fängt das Jahr gut
von: Remember MJ 9. Jan 2018, 21:34 zum letzten Beitrag 9. Jan 2018, 21:34

Sony ATV Deal
von: Remember MJ 9. Jan 2018, 21:29 zum letzten Beitrag 9. Jan 2018, 21:29

Dr. Thome Thome
von: Gabi-Maus 8. Jan 2018, 23:09 zum letzten Beitrag 8. Jan 2018, 23:09

Neuer Podcast enthüllt „Men In Black“
von: Remember MJ 7. Jan 2018, 19:39 zum letzten Beitrag 7. Jan 2018, 19:39

Neverland Videos und Bilder
von: Blackpearl 7. Jan 2018, 13:46 zum letzten Beitrag 7. Jan 2018, 13:46

Janet mit Söhnchen Eissa
von: Remember MJ 5. Jan 2018, 22:35 zum letzten Beitrag 5. Jan 2018, 22:35

Michael Jackson’s ‘Moonwalker’ is Streaming In HD On A
von: Gabi-Maus 5. Jan 2018, 20:18 zum letzten Beitrag 5. Jan 2018, 20:18

Uhr
 Forum Intro 

Willkommen im


Michael Jackson Forum


GHOSTS-OF-NEVERLAND

 Neuigkeiten 

Happy New Year 2018

29. Dez 2017, 19:34
von Remember MJ
Bild

Greatings Das kommende Jahr rückt immer näher. Lasst die Sorgen und den Kummer des alten Jahres zu Neujahr zurück.
Begrüßt die neue Zeit offen und unbelastet in der Absicht, begangene Fehler nicht zu bedauern, sondern aus ihnen zu lernen.
Verfolgt das Ziel, neue Chancen zu erkennen und sie voller Elan zu ergreifen.
Mit dieser Einstellung wird es ein gutes, unvergessliches Jahr werden.

Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung, neues Licht, neue Gedanken und neue Wege zum Ziel...

Einen guten Start ins Jahr 2018 wünscht allen Usern und Gästen new year

das Ghosts-of-Neverland-Team


Bild
 Nachrichten 
Titel: Der geplante „Neverland Theme Park“ Weiterlesen unter http:Erstellt von: Remember MJ
News
Der geplante „Neverland Theme Park“

Im Jahr 1996 gründeten Michael Jackson und der (kürzlich verhaftete) saudische Prinz Al-Walid bin Talal das Unternehmen „Kingdom Entertainment“. Auf dem Disneyland-Blog werden jetzt die Pläne für einen Neverland Vergnügungspark erneut gezeigt.

Nach Michael Jacksons Tod wurden die Pläne vom geplanten Erlebnispark erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Leider wurde der „Neverland Theme Park“ bis heute nicht verwirklicht. Aus unbekannten Gründen beendeten Prinz Al-Walid bin Talal und der King of Pop ihre geschäftliche Verbindung bald wieder. (Aus der Zusammenarbeit ist den Fans nur der Film „Ghosts“ bekannt, ebenso Bilder von einem HIStory Tour-Flugzeug mit dem „Kingdom Entertainment“ Logo auf der Heckflosse.)

Im Jahr 1996 sagte Michael bei der „Kingdom Entertainment“ Pressekonferenz in Paris, dass ihn seine Welttourneen auf die Idee gebracht hätten, in allen möglichen Bereichen der Unterhaltung aktiv zu werden. „Während dieser Zeit begann ich zu erkennen, dass globale Familienunterhaltung der Welt Frieden, Brüderlichkeit und Liebe bringen könnte“, so Michaels Worte. „Durch Kingdom Entertainment werden der Prinz und ich menschliche und finanzielle Ressourcen kombinieren, um in allen Phasen der globalen Unterhaltungs-Revolution erfolgreich zu sein.“

Michael Jackson with prince alwaleed bin talal of saudi 1997 rare
youtu.be Video From : youtu.be


Auf dem Blog „Disney and More“ wird nun ein Artikel zu einem geplanten Vergnügungspark „Peter Pan’s Neverland theme park“ erneut gezeigt.

Der Beschrieb und die Illustrationen zeigen Details. Der Eingangsbereich hätte Sehenswürdigkeiten aus London zeigen sollen: Kensington Gardens, Big Ben und das House of Parliaments, ebenso die Tower Bridge. Die Besucher wären dann über das animierte London in das dahinterliegende Neverland „geflogen“. Wobei die Leute nicht wirklich geflogen sondern auf eine Plattform gelegen und mit Filmszenen getäuscht worden wären.

„Kingdom Entertainment“ hatte nach der Gründung 50 Prozent von „Landmark Entertainmnet“ gekauft. Diese Firma illustrierte dann die „Neverland“-Park-Ideen. (Prinz Al-Walid bin Talal besass 45 Prozent des Anteils und MJ fünf Prozent.)

Hier können der Beschrieb und Bilder der Michael Jackson Parkpläne angesehen werden.
http://disneyandmore.blogspot.de/2018/01/d-exclusive-michael-jacksons-peter-pans.html
Anfangs wird eine erste gezeichnete Karte des Vergnügungsparks gezeigt. Am Ende des Artikels dann die finale „Neverland Theme Park“ Version, die am 24. Mai 1999 gezeichnet worden sei. (Anmerkung: Ab 1998 versuchte Michael Jackson mit dem afroamerikanischen Unternehmer Don Barden Pläne für Vergnügungsparks umzusetzen. Davon wird im Blog aber nichts erwähnt und es ist unklar, ob der saudische Prinz im Jahr 1999 noch mit MJ in Geschäfte verwickelt war.)

Was macht Prinz Al-Walid bin Talal heute? Der Unternehmer aus Saudi-Arabien zählt zu den reichsten Milliardären im nahen Osten. Und wurde im November 2017 verhaftet. Er wird seither vom Regime festgehalten. Eine „Anti-Korruptions-Kommission“ unter der Leitung vom aktuellen Kronprinzen Mohammed bin Salman hat in jüngster Vergangenheit zahlreiche Prinzen und Minister festgenommen. Der Flughafen der Hauptstadt wurde für Privatjets gesperrt – mutmasslich um Fluchten von reichen Geschäftsleuten zu verhindern.

Dieser dreiseitige Bericht vom Handelsblatt hält weitere Informationen zu den Vorgängen in Saudi-Arabien bereit:
http://www.handelsblatt.com/politik/international/al-walid-bin-talal-al-saud-der-gegen-prinz/20547146.html

Bei der jüngsten Verhaftungswelle in Saudi-Arabien wurde auch Prinz Al-Walid Opfer der Säuberungskampagne. Der Multi-Milliardär ist für den machthungrigen Kronprinzen eine echte Gefahr – auch weil er ihm sehr ähnlich ist.

Wie auch der Kronprinz habe Prinz Al-Walid bin Talal auf Reformen und Frauenrechte gesetzt – so habe Al-Walid beispielsweise Frauen in Führungspositionen seiner Unternehmen gebracht und eine Pilotin für seinen privaten Airbus A380 eingestellt. Die Rückkehr des erzkonservativen Königsreich Saudi-Arabien (es gibt gemäss diverser Medienberichte teils mindestens so schlimme Menschenrechtsverletzungen und Regeln wie vom selbsternannten Islamischen Staat in deren besetzen Gebieten praktiziert.) zu einem moderaten Islam fordern sowohl der Kronprinz Mohammed bin Salman wie auch Prinz Al-Walid bin Talal. Letzterer hat den moderaten Islam durch eine liberale und über-konfessionelle Stiftung gefördert, so das Handelsblatt.

Quelle: jackson.ch, disneyandmore.blogspot.ch, wikipedia.org, YouTube.com, handelsblatt.com, div.
Beitrag18. Jan 2018, 21:41Kommentare: 0

Titel: Rechtsstreit um Michales letztes FotoshootingErstellt von: Remember MJ
News
Rechtsstreit um Michales letztes Fotoshooting

Michael Jackson Documentary Lawsuit Moves Toward Trial

Michael Jackson's estate is one step closer to trial in a dispute over a documentary called Michael: The Last Photo Shoots.

Noval Williams Films in 2014 sued John Branca and John McClain, the executors of Jackson's estate, seeking a declaration that the documentary doesn't infringe the copyright in photos and video of the late King of Pop.

U.S. District Judge Paul Crotty denied the executors' motion for summary judgment, as well as Noval's cross-motion for partial summary judgment, finding there are numerous factual disputes in the case — including one over who actually owns video footage of Jackson taken during Vogue and Ebony photo shoots.

According to Crotty's decision, Novel claims the footage was initially owned by Hasaun Muhammad but was subsequently transferred to Craig J. Williams and then Bonaventura Films. Bonaventura granted Noval an exclusive license to use it. Meanwhile, Jackson's estate maintains that it is the owner of the footage because Muhammad agreed that he wouldn't exploit it without Jackson's consent.

"Since Jackson is deceased, the only living person with direct information on the ownership is Muhammad," writes Crotty. "But Muhammad has proven to be more elusive than a phantom."

The court found that the estate hasn't sufficiently proved its ownership of the copyrights and Noval hasn't established definitively that the estate doesn't own the rights, so the issue should be presented to a jury. Further, Crotty held that Noval failed to prove the estate's counterclaim for copyright infringement is barred by the statute of limitations and that the documentary's use of the photos is protected by fair use. (Read the full opinion below.)

Crotty also granted a motion to strike affidavits from Muhammad and Michael Williams, finding that the men are elusive and the court is unconvinced either of them will be available to testify.
Quelle: hollywoodreporter.com


Michael Jacksons Estate ist in einem Porzess um einen Dokumentarfilm namens Michael Jackson: The Last Photo Shoots dem Prozess ein Stück näher gekommen.

Noval Williams Films verklagte John Branca und John McClain, die Nachlassverwalter von Jacksons Nachlass, auf eine Erklärung, dass der Dokumentarfilm nicht das Urheberrecht an Fotos und Videos des verstorbenen King of Pop verletze.

Der US-Bezirksrichter Paul Crotty lehnte den Antrag des Estates auf ein summarisches Urteil ab, ebenso wie Novals Antrag auf ein teilweises summarisches Urteil, in dem es zahlreiche faktische Streitfälle gab - darunter auch einen wer eigentlich die Videoaufnahmen von Jackson während des Vogue und Ebony Fotoshootings besitzt

Laut Crottys Entscheidung behauptet Novel, das Filmmaterial gehöre ursprünglich zu Hasaun Muhammad, wurde aber später an Craig J. Williams und dann an Bonaventura Films übertragen. Bonaventura gewährte Noval eine exklusive Lizenz zur Nutzung. Unterdessen behauptet Jacksons Nachlass, dass es der Eigentümer des Filmmaterials sei, weil Muhammad zustimmte, dass er es ohne Jacksons Zustimmung nicht verwenden dürfe.

"Da Jackson verstorben ist, ist die einzige lebende Person mit direkten Informationen über das Eigentum Mohammed", schreibt Crotty. "Aber Muhammad hat sich als schwieriger erwiesen als ein Phantom."

Das Gericht stellte fest, dass der Estate sein Eigentumsrecht an den Urheberrechten nicht ausreichend bewiesen hat und Noval hat nicht endgültig festgestellt, dass der Estate nicht die Rechte besitzt, so dass die Frage einer Jury vorgelegt werden sollte. Des Weiteren befand Crotty, dass Noval nicht nachweisen konnte, dass die Gegenklage des Anwesens wegen Urheberrechtsverletzung durch die Verjährung gehemmt ist und dass die Verwendung der Fotos durch den Dokumentarfilm durch fairen Gebrauch geschützt ist. (Lesen Sie die vollständige Stellungnahme unten.)

Crotty bewilligte auch einen Antrag eidesstattliche Erklärungen von Muhammad und Michael Williams zu streichen, wobei er feststellte, dass die Männer schwer zu fassen sind und das Gericht nicht davon überzeugt ist, dass einer von ihnen für eine Aussage zur Verfügung stehen wird.
Übersetzung: mjjackson-forever.com
Beitrag13. Jan 2018, 21:56Kommentare: 1

Titel: Sensationelles Michael-Jackson-Cover: So fängt das Jahr gutErstellt von: Remember MJ
News
Sensationelles Michael-Jackson-Cover: So fängt das Jahr gut an!



Das nenne ich mal einen guten musikalischen Start in das Jahr 2018! Am 1. Januar lud die Sängerin Nicki Gonzalez aus Los Angeles das Video zu ihrer Coverversion des Michael-Jackson-Klassikers "Black Or White" auf YouTube hoch. Die hochkarätig besetzte Band macht diese tolle Version zu einem echten Erlebnis!

Die Besonderheit: Überbassist Hadrien Feraud zeichnet nicht nur für das Arrangement des Songs, sondern auch für das Editieren des Videoclips verantwortlich - gemeinsam mit dem in Amsterdam geborenen Gitarristen Kamil Rustam.

Hier die Besetzung im Einzelnen:

Nicki Gonzalez (voc)
Hadrien Feraud (b)
Vinnie Colaiuta (dr)
Matvei Sigalov (git)
Dennie Hamm (p)
Ruslan Sirota (org)



Aufgenommen und gemischt wurde der Track von Thai Long Ly in den "Bell Sound Studios" in Los Angeles. Die heimlichen Stars dieser Version sind für mich allerdings Vinnie Colaiuta an den Drums und Hadrien Feraud an seinem Ken-Smith-Bass: Die Solo-Spots der beiden Ausnahmemusiker sind wahre musikalische Freudenfeuer.

In diesem Sinne: So kann es weitergehen - viel Spaß mit dem Clip und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2018! :-)

Lars Lehmann (Leiter Bassredaktion)

youtu.be Video From : youtu.be

Quelle: bonedo.de / youtube
Beitrag9. Jan 2018, 21:34Kommentare: 0

Titel: Zac Efron Made Michael Jackson Cry! | The Graham Norton ShowErstellt von: Remember MJ
News
Zac Efron Made Michael Jackson Cry! | The Graham Norton Show

youtu.be Video From : youtu.be
Beitrag31. Dez 2017, 13:47Kommentare: 0

Titel: Bless His SoulErstellt von: Remember MJ
News
Bless His Soul
The Agony, The Ecstasy, and the Destiny of Michael Jackson
von Professor L. Roi Boyd III


Bild

„Bless His Soul: The Agony, The Ecstasy, & The Destiny of Michael Jackson“ lautet das neue Buch von L. Roi Boyd III. Ihm sei bald klar gewesen, „dass Jackson seit den späten 1970er Jahren nach Hilfe rief.“
Professor L. Roi Boyd III unterrichtet in Virginia Sprache und Theater und ist daneben als Schlagzeuger, Gitarrist und und Schauspieler aktiv. Dass „Destiny“ ein tiefgründiges und über Michael Jackson sehr aussagekräftiges Album ist, fiel ihm erstmals 2009 auf, als er während Michael Jackson sich für die This Is It Konzerte vorbereitet, das Album genauer betrachtete. So beleuchtet er nun in einem neuen Buch die für Michael Jacksons spätere Karriere wichtigen Jahre 1975 bis 1978.

„Michael Jackson spielte eine zentrale Rolle indem er beinahe jeden Song auf dem Album mitkomponierte. Er kanalisierte seine Probleme in einem kreativen Strudel durch dieses Album. Textlich offenbart dieses Album den Wunsch, der Familie näher zu sein, die Frustration, alles von sich selbst zu geben, ohne dafür etwas zurück zu erhalten, die Ausbeutung durch Angestellte und die Familie, die zunehmende Unzufriedenheit mit der Familie zu arbeiten und das Erkennen, Fühlen und der Drang auf eigene Faust weiterzumachen“, schreibt Roi Boyd.

„Schon als ich das Album erst halb durchgehört und die Texte gelesen habe, war mir klar, dass Jackson seit den späten 1970er Jahren nach Hilfe rief, Jahre vor Thriller. Offensichtlich, jeder der wissen möchte, was Michael Jackson widerfuhr muss nur auf die Texte dieses Albums hören. Michaels Problem materialisierten sich nicht nach dem Erfolg von Thriller. Das Problem mit Thriller war, dass die Medien seine Probleme verschlimmerten und sein persönliches Leben auf ein Level aufbauschte, das er zuvor als Person des öffentlichen Lebens so noch nie erlebt hatte.“

Roi Boyd schreibt, er erinnere sich, wie ihm nach Michaels Tod die Gedanken durch den Kopf gingen, „über jemanden, der sich wünschte von vielen durch seine Musik verstanden zu werden; würde sich jemand die Zeit nehmen, den wahren Mann über seine Kreativität kennen zu lernen und zu studieren?“

Das englische Taschenbuch gibt es hier: https://www.amazon.de/Bless-His-Soul-Ecstasy-Destiny/dp/099936202X/ref=sr_1_fkmr0_2?ie=UTF8&qid=1514571441&sr=8-2-fkmr0&keywords=Bless+His+Soul%3A+The+Agony%2C+The+Ecstasy%2C+%26+The+Destiny+of+Michael+Jackson%E2%80%9C

Quelle: Quelle: jackson.ch, nbc12.com, amazon.com
Beitrag29. Dez 2017, 19:23Kommentare: 0

Titel: I Love Michael Radio das ultimative Radio für die FansErstellt von: Blackpearl
News
I love Michael Radio ist zurück :jc_doubleup: in Kürze wird der Betreiber alles bekannt geben!
Beitrag19. Dez 2017, 10:19Kommentare: 5

Titel: Michael Jackson: All The Top 40 HitsErstellt von: Remember MJ
News
Michael Jackson: All The Top 40 Hits

Bild

Das Buch ist in englisch. Hier ein paar Infos dazu:

Michael Jackson first entered a recording studio in November 1967, just three months after his ninth birthday. Two years later, with his brothers, he scored his first no.1 single, I Want You Back. Since then, solo and with his brothers, Michael has achieved an incredible one hundred Top 40 Singles, sixty Top 40 Albums and fifteen Top 40 Music Videos. He has also contributed to numerous other hit singles, including We Are The World, Somebody’s Watching Me and State Of Independence, and THRILLER is widely acknowledged as the world’s no.1 best-selling album of all-time. For the purposes of this book, to qualify as a Top 40 hit, a single, album or music video must have entered the Top 40 chart in at least one of the featured countries. The Top 40 hits are detailed chronologically, according to the date they first entered the chart in one or more of the featured countries. Each Top 40 single, album and music video is illustrated and the catalogue numbers and release dates are detailed, for both the USA and UK, followed by the chart runs in each featured country. The main listings are followed by ‘The Almost Top 40 Singles/Albums’, which gives an honourable mention to singles/albums that peaked between no.41-50 in one or more countries, but which failed to enter the Top 40 in any. There is also a points-based list of the Top 40 singles, Top 25 albums and Top 10 music videos, plus a fascinating Trivia section, which looks at the most successful singles, albums and music videos in each of the featured countries.

Der Preis beträgt 15,47€ und ist zu bestellen unter:https://www.amazon.de/Michael-Jackson-All-Top-Hits/dp/1981413235/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1513024307&sr=8-1&keywords=Michael+Jackson%3A+All+The+Top+40+Hits

Quelle: amazon.de
Beitrag11. Dez 2017, 21:35Kommentare: 0
Wer ist online? Wer ist online?

Insgesamt sind 9 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 9 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute)
Der Besucherrekord liegt bei 168 Besuchern, die am 20. Nov 2016, 21:05 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder
Legende: Administratoren

Wer war da?

Insgesamt waren 13 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 13 Gäste (basierend auf den heute aktiven Besuchern)
Der Besucherrekord liegt bei 1862 Besuchern, die am So 20. Nov 2016 online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

Beteilige Dich mit einer Spende
web tracker