Nach Vaterschafts-Skandal: Prince Jackson fordert DNA-Test


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 179

Nach Vaterschafts-Skandal: Prince Jackson fordert DNA-Test

Beitragvon Gabi-Maus » 30. Okt 2015, 19:09

Nach Vaterschafts-Skandal: Prince Jackson fordert DNA-Test

Bereits in den vergangenen Jahren wurde wild spekuliert, ob der verstorbene "King of Pop" tatsächlich der biologische Vater seiner drei Kinder sei. Neben verwirrenden Schlagzeilen häuften sich in der letzten Zeit die Gerüchte, der Mediziner Dr. Arnold Klein könnte etwas mit der Vaterschaft zu tun haben. Nach seinem Tod fordert Prince Jackson (18) jetzt den DNA-Test.

Bild

Es ist ein wildes Suchen nach Antworten, ein ewiges Hin und Her, ein schmerzlicher Prozess: Auch sechs Jahre nach dem Tod von Michael Jackson (✝50) konnte noch immer nicht geklärt werden, wer der wahre Erzeuger von Prince und seinen zwei Geschwister ist. Nachdem jetzt auch Jackos einstiger Leibarzt, Dr. Arnold Stein, im Alter von 70 Jahren verstorben ist, sollen endlich Antworten her. "Prince will ein für alle Male herausfinden, wer sein wahres Fleisch und Blut ist", verriet ein der Jackson-Familie nahestehender Insider dem Magazin Radar Online. Klein, der sich in einem Interview 2009 in widersprüchliche Aussagen verstrickt hatte, wurde jahrelang zum engeren Kreis der möglichen Erzeuger gezählt. Seit einigen Tagen steht dieser wieder im Fokus der Medien. Der älteste Jackson-Spross möchte die letzte Möglichkeit nutzen und ordnete einen DNA-Test an.

Quelle: promiflash.de
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3046
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Vaterschafts-Skandal: Prince Jackson fordert DNA-Test

Beitragvon Remember MJ » 30. Okt 2015, 21:33

Na ob da was dran ist oder wieder nur dummes Gerede der Presse?
Alles nur weil Prince auf seinem Twitteraccount auf einen Post geantwortet hat.
Für mich ist und bleibt Michael sein Vater :MJgif2:
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5928
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Vaterschafts-Skandal: Prince Jackson fordert DNA-Test

Beitragvon Gabi-Maus » 30. Okt 2015, 21:45

:jc_doubleup:
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3046
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Vaterschafts-Skandal: Prince Jackson fordert DNA-Test

Beitragvon Remember MJ » 30. Okt 2015, 22:13

Prince Jackson NOT Getting DNA Test To Find Out If Michael Jackson Or Arnie Klein Is Real Father

Prince Jackson is NOT demanding a post-mortem DNA test to find out if his biological father is Michael Jackson or Dr. Arnie Klein, despite a new webloid report. Prince himself shot down the erroneous claims on Twitter on Thursday (October 22).

Klein was a close Jackson family friend, in addition to being Michael’s physician, and it was widely speculated that he was the real father of Michael’s children Prince, Paris and Blanket. As Gossip Cop reported, Klein died last Thursday at the age of 70. But just one day prior to his death, Prince was called out on Twitter by a user who wrote, “Everyone knows you are a Rowe-Klein NOT A Jackson!! Yall should stop trying to put on a FAKE front and get real.” Rowe refers to Debbie Rowe, who is Prince and Paris Jackson’s biological mother, as well as Klein’s former assistant.

Prince responded at the time, “The blood of the covenant is thicker than the water of the womb’ I was raised by my dad with my brother and sister.” His message seemingly indicated that while he wasn’t 100 percent about the identity of his biological father, Prince considers Michael to be his dad. But now, a so-called “source” tells RadarOnline, Prince is “demanding” that he find out “who his real flesh and blood is.”

The questionable “insider” adds, “Prince is demanding to have a DNA test done on Arnie’s body before he is buried to determine who is biological father is once and for all.” However, the webloid’s story is completely false, as is evident by Prince’s recent tweets in which he assured his followers that DNA bears no significance on paternity.

Prince wrote, “Ok so I guess everyone took my last tweet and twisted it around (as usual) my dad is my dad through and through same with my siblings.” He later added, “The tweet was just to let the people who would like to argue otherwise that their accusations don’t phase me or my siblings.”
Quelle:Gossip Cop


Prinz Jackson, veranlasst KEINEN DNA-Test , um herauszufinden, ob Michael Oder Arnie Klein sein echter Vater ist
Prinz Jackson fordert trotz eines neuen Webloid-Berichts KEINEN Leichen-DNA-Test , um herauszufinden, ob sein biologischer Vater Michael Jackson oder Dr Arnie Klein ist. Prinz selbst schoß die falschen Ansprüche am Donnerstag (am 22. Oktober)auf Twitter nieder.

Klein war ein enger Freund der Familie Jackson, abgesehen davon, dass er Michaels Arzt war, und es wurde weithin spekuliert, dass er der wirkliche Vater von Michaels Kindern Prince, Paris und Blanket sei. Wie Gossip Cop berichtet, starb Klein am vergangenen Donnerstag im Alter von 70 Jahren. Aber nur einen Tag vor seinem Tod, wurde Prinz auf Twitter von einem Benutzer herausgefordert, der schrieb: 'Jeder weiß, dass Sie ein Rowe-Klein KEIN Jackson sind!! Yall sollte aufhören zu versuchen, auf eine UNECHTE Vorderseite zu stellen und echt zu werden." Rowe bezieht sich auf Debbie Rowe, die biologische Mutter von Prince und Paris Jackson, sowie Kleins Helferin.

Prinz antwortete zurzeit, "Das Blut des Vertrags ist dicker als das Wasser der Gebärmutter', ich wurde mit meinem Bruder und Schwester von meinem Vater erzogen." Seine Nachricht zeigte scheinbar an, dass, er nicht 100 Prozent über die Identität seines biologischen Vaters sicher sei, Prinz denkt, dass Michael sein Vater ist. Aber jetzt sagt eine sogenannte "Quelle" RadarOnline, dass Prinz "anspruchsvoll" ist, den er will "herausfinden, wer sein echtes Fleisch und Blut ist."

Der zweifelhafte "Eingeweihte" trägt dazu bei, "Prinz ist anspruchsvoll und läßt einen DNA-Test von Arnie machen, bevor er begraben wird, um zu bestimmen, wer sein biologischer Vater ist, ein für allemal." Jedoch ist die Geschichte des Webloid-Berichts völlig falsch, was durch den neuen Tweeds von Prince offensichtlich ist, in dem er seinen Anhängern versicherte, dass DNA keine Bedeutung auf die Vaterschaft trägt.

Prinz schrieb, 'Ok ich denke jedmand nahm meinen letzten Tweet und drehte ihn herum (wie üblich) Mein Vater ist mein Vater durch und durch, dasselbe ist mit meinen Geschwistern.' Er fügte später hinzu 'der Tweet war
für die Leute , die sonst gern behaupten würden, dass ihre Beschuldigungen mich oder meine Geschwister berühren.'
Übersetzung: ghosts-of-neverland-forum.com
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5928
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Vaterschafts-Skandal: Prince Jackson fordert DNA-Test

Beitragvon Monika 61 » 30. Okt 2015, 22:45

Ich frage mich was das immer soll . :dr:
Was geht das den Leuten ein Scheiss an wer der Vater ist ,dass das noch in den Amimedien breitgetreten wird. :alex_03_neutral:
Michael hat es selber bei diesen verfluchten Bashir gesagt ,dass es seine leiblichen Kinder sind ,als dieser Idiot ihn gefragt hat
ob er S.. mit Debby hatte.Das war eine dreiste unverschämte Frage ,die man sich nur traut einen MJ zu fragen . :ahhh:
Und selbst wenn es der Klein ist das ändert garnichts .Mike steht auf der Geburtsurkunde das wars. :bye2:
Ausserdem habe ich mal gelesen ,dass Mike nach der Geburt einen Vaterschafstest gemacht hat um sicher zu sein dass er der vater ist .
Das nur mal nebenbei .Aber das ist wohl das Los dieser Kinder ,dass die immer alles erklären müssen . :dash1:
Benutzeravatar
Monika 61
 
Beiträge: 7
Registriert: 04.2015
Wohnort: 19205 Gadebusch
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Vaterschafts-Skandal: Prince Jackson fordert DNA-Test

Beitragvon Gabi-Maus » 31. Okt 2015, 00:04

:winki_22: Jow .....so ist es leider immer wieder. :dr:
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3046
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Vaterschafts-Skandal: Prince Jackson fordert DNA-Test

Beitragvon My Angel » 31. Okt 2015, 09:08

:dots:
Bild
Benutzeravatar
My Angel
 
Beiträge: 510
Registriert: 12.2014
Geschlecht: weiblich

Prince Jackson verneint Vaterschaftsgerüchte – und erklärt M

Beitragvon Gabi-Maus » 2. Nov 2015, 21:34

Prince Jackson verneint Vaterschaftsgerüchte – und erklärt Michael Jackson zum biologischen Vater

Bild

„Mein Vater ist mein Vater, durch und durch“: Nach einem missverständlichen Tweet macht Prince Jackson nun deutlich, dass Michael Jackson sein leiblicher Vater war.

Wähle deine Worte immer mit Bedacht: Diese Botschaft wird sich Prince Jackson zukünftig wohl zu Herzen nehmen. Denn nach einem Tweet zum Thema Vaterschaft am 6. Oktober ließ er unwillentlich Gerüchte entstehen.

Der 18-Jährige wollte eigentlich der Diskussion um die biologische Vaterschaft Michael Jacksons ein Ende bereiten, stattdessen schürte er durch eine unklare Formulierung Missverständnisse.

„Das Blut eines Schwurs ist dicker als das Wasser eines Uterus’.“

Danach stand der einstige Hautarzt des Popstars, Arnold Klein, erneut in „Verdacht“, der wahre Erzeuger zu sein.

Klein selbst konnte sich dazu nicht mehr äußern. Er verstarb letzte Woche im Alter von 70 Jahren.

Allerdings kommentierte der Arzt bereits 2009 die Vorwürfe in einem Interview mit Larry King. Dort sagte er: „Ich kann die Vaterschaftsfrage immer noch nicht eindeutig beantworten. Ich habe einst der Samenbank gespendet. So weit ich weiß, bin ich nicht der Vater.“

Prince Jackson gab vergangenen Donnerstag (29.10.) dann ein klares Statement und schien über jeden Zweifel erhaben.

„Okay, also ich glaube, alle haben meinen letzten Tweet wie immer verdreht. Mein Vater ist mein Vater, durch und durch. Das Gleich gilt für meine Geschwister.“

Und um weiteren Nachfragen direkt vorzubeugen, ergänzte er:

„Der Tweet war nur dazu da, den Leuten, die etwas Gegenteiliges behaupten würden, zu zeigen, dass ihre Anklagen mich oder meine Geschwister nicht berühren.“

Quelle: rollingstone.de
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3046
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Vaterschafts-Skandal: Prince Jackson fordert DNA-Test

Beitragvon Manuka » 11. Nov 2015, 02:30

Ein echt ätzendes Thema. Vater ist der, der für die Kinder da war und das ist Michael.
Wie viele Promis haben Kinder adoptiert und keiner stört sich daran. Madonna und viele mehr!
Ich denke die KInder wissen darüber Bescheid aber ich kann MIchael ( so sehr ich ihn liebe, kann ich viele seiner Entscheidungen nicht verstehen ) in der Beziehung nicht ganz verstehen. Hätte er nicht so ein Geheimnis darum gemacht, wäre die Presse inzwischen dann auch damit durch.
Vielleicht wärre es für alle sogar einfacher gewesen einfacch zu sagen ich habe sie adoptiert und gut wäre irgendwann. Bei einem Michael Jackson wird halt IMMER was vermutet. Bei Blanket ist das Geheimniss ja doppelt groß, dabei hat er die meiste Ähnlichkeit mit Michael.
Was nix heißt, da mein Sohn 0 Ähnlichkeit mit mir hat und ich was dabei! :goldzahn:
Wie gesagt mir ist es wurscht aber für die Kinder muss es ätzend sein!
Bild
Benutzeravatar
Manuka
 
Beiträge: 348
Registriert: 08.2015
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Vaterschafts-Skandal: Prince Jackson fordert DNA-Test

Beitragvon Gabi-Maus » 11. Nov 2015, 17:51

:winki_22: Ach Manuka es lohnt nicht darüber nachzudenken. :aufgeben:
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3046
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker