Michael Jackson wollte ein eigenes Filmstudio haben


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 146

Michael Jackson wollte ein eigenes Filmstudio haben

Beitragvon Remember MJ » 9. Aug 2013, 20:24

Los Angeles - Michael Jackson hat sich zu Lebzeiten ein eigenes Filmstudio gewünscht.

Der King of Pop wollte auf diese Weise seine Lieblingssuperhelden spielen und die Filme dann auf die große Leinwand bringen. Michaels früherer Manager, Dieter Wiesner, sagte dazu gegenüber der Zeitung "Daily Mirror": "Michael sah sich immer als zentrale Figur in diesen Filmen. Iron Man war sein Liebling. Er dachte immer, dass er ähnlich wie Tony Stark war - ein Rätsel, ein Superhirn und doch kindlich." Michaels Pläne wurden allerdings durchkreuzt, nachdem er in den 1990ern wegen Kindesmissbrauchs angeklagt wurde.

Der King of Pop verstarb am 25. Juni 2009. Er wurde leblos in seiner Villa in L.A. aufgefunden. Jackson hatte eine Überdosis des Narkosemittels Propofol im Blut. (Fan-Lexikon berichtete)
Quelle: http://www.fan-lexikon.de/musik/news/michael-jackson-wollte-ein-eigenes-filmstudio-haben.154884.html
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5914
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker