Michael Jacksons "Bad" World Tour Auftakt in Japan 1987


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 345

Michael Jacksons "Bad" World Tour Auftakt in Japan 1987

Beitragvon Remember MJ » 18. Mär 2012, 23:31

Danke liebe Blackpearl für den Bericht!!

Michael Jacksons "Bad" World Tour Auftakt in Japan 1987
von Rosemarie Weiler, Montag, 12. März 2012 um 21:23 ·

Die Bad World Tour war die erste Solo Welttournee von Michael Jackson , die am 12. September 1987 in Tokio begann und am 27. Januar 1989 in Los Angeles endete. Es war Michael Jacksons erste Solo-Tournee. Es sollte ein globales Ereignis werden, das in Japan begann. In Japan hatte er nach den USA seine zahlenmäßig meisten Fans. Alle anderen Nationen hatten - wenn auch auf hohem Niveau - weniger Anhänger aufzubieten. Es waren die ersten Auftritte von Michael Jackson in Japan seit 1973 mit den Jackson 5. Es braucht nicht erwähnt zu werden, dass die drei Konzerte mit insgesamt 135.000 Zuschauern ausverkauft waren. Auch eine Enkelin von Kaiser Hirohito besuchte sein erstes Konzert in Tokio. Die ersten neun Konzerte vom 12. September 1987 bis zum 27. September 1987 war innerhalb weniger Stunden ausverkauft, so dass wegen der großen Nachfrage fünf weitere Konzerte vom 03. Oktober 1987 bis 12. Oktober 1987 im ersten Leg in Osaka und Yokohama angesetzt wurden.

Die Bad Tour beinhaltete 123 Konzerte auf vier Kontinenten mit etwa 4,4 Millionen Besuchern. Es war damit die bisher erfolgreichste Tournee überhaupt, bis Michael Jackson den eigenen Rekord mit der HIStory-Tour brach. Im Sommer 1988 waren sieben Konzerte im Wembley-Stadion in London ausverkauft, insgesamt besuchten 504.000 Menschen diese sieben Konzerte. Damit hält Michael Jackson bis heute einen Weltrekord.

Wo immer er auftauchte, zog Michael Jackson Berühmtheiten in Scharen an: Prinz Charles und Prinzessin Diana, Ava Gardner, Joan Collins und Harrison Ford in London, Sophia Loren und Gina Lollobrigida (die jahrelang nicht miteinander gesprochen hatten, bis Michael Jackson sie für ein Foto zusammenbrachte, in Rom, Elizabeth Taylor und Bob Dylon in Genf, Grace Kelly und Designer Patrick Kelly in Paris, Opernstar Placido Domingo in Hamburg, Altovise Davis, die Ehefrau von Sammy Davis Jr. und Roger Moore in Nizza und Gregory Peck, Barbra Streisand, Sylvester Stallone und Sidney Poitier in Los Angeles.

Die Veröffentlichung seines siebten Solo-Albums, Bad, am 31. August 1987 führte zu einem enormen Anstieg von Michael Jacksons Popularität in Japan. Man nannte ihn dort "Typhoon Michael".

Als Michael Jacksons Japan Airlines Flug 61 auf dem „Narita International Airport“ in Tokio landete, warteten über sechshundert Journalisten und Kameraleute und Hunderte von kreischenden Fans auf seine Ankunft. Auch Bubbles, Michael Jacksons Schimpanse, der einen separaten Flug nahm, wurde von mehr als dreihundert Menschen begrüßt. Das Bühnen-Equipment, zweiundzwanzig LKW-Ladungen, wurde zusammen mit Michael Jacksons Tour-Entourage von 132 Personen in einem gecharterten Jumbo-Jet nach Tokio transportiert, darunter seine 90köpfigen Crew und unter dieser auch sein musikalischer Leiter Greg Phillinganes mit seinen Keyboards.

Man muss sich vorstellen, ein richtiger Jumbo-Jet wurde angemietet, um die 22 Lastwagen an Equipment nach Japan zu fliegen: 700 Leuchten, 100 Lautsprecher und Verstärker, 40 Laser, 3 Spiegel und zwei riesige Videoleinwände - dazu noch 70 Bühnenkostüme, von denen vier mit optischen Glasfasern ausgerüstet waren. Die Bühnenshow zur Bad World Tour hatte die bis dato modernste Beleuchtungs- und Lasershow sowie Spezialeffekte. Die Show verschlang pro Woche 500.000 US Dollar an Aufbaukosten, zumal Michael Jackson für die 2-Set-Liste die Bühne jeweils umbauen liess. In Tokio führte die australische Musikkritikerin Molly Meldrum ein Exklusivinterview mit Michael Jackson und Frank DiLeo, das in der Fernsehsendung 60 Minutes in den Vereinigten Staaten ausgestrahlt wurde. Sein Konzert vom 26. September 1987 wurde von Nippon Television aufgezeichnet und in ganz Asien gesendet. Nippon Television war übrigens neben Pepsi Sponsor der Japan-Konzerte.

Michael Jackson in Japan, Ankunft am Flughafen, Aufbau der Bühne-Tokio Dome:
http://www.youtube.com/watch?v=EZjjGBYiGUM

An den meisten Aufenthaltsorten zeigte Michael Jackson seine Sorge um unterprivilegierte Kinder, indem er sie als seine persönlichen Gäste zu Konzerten einlud, und durch Spenden an Krankenhäuser, Waisenhäuser und andere Hilfsorganisationen unterstützte. So auch in Japan.

Michael Jackson besucht eine japanische Schule:
http://www.youtube.com/watch?v=IbZzyF1t1SY&NR=1

Die Gesamtbesucherzahl der Konzerte in Japan (insgesamt vierzehn) während des ersten Legs belief sich auf 450.000, mit Auftritten in Tokio, Osaka und Yokohama. Bis dahin war es anderen Künstlern niemals gelungen, auf einer einzigen Tour mehr als 200.000 Zuschauer anzulocken.

Eine Enkelin von Kaiser Hirohito besuchte das erste Konzert in Tokio:
http://www.youtube.com/watch?v=iUjxio518CQ

In seiner Freizeit besuchte Michael Jackson in Tokio Disneyland und hatte viel Spaß. Michael Jackson liebte Freizeitparks, besonders die von Walt Disney:
[url]http://www.youtube.com/watch?v=Qptq_dpwY1c
[/url]

Michael Jackson live on the Bad World Tour in Yokohama, Japan:
[url]http://www.youtube.com/watch?v=iUjxio51 ... re=related
[/url]
Ein "Bad" Konzert in Yokohama, Japan im September 1987 im Yokohama Stadium wurde vom Nippon TV-Sender aufgezeichnet und weltweit ausgestrahlt.
http://www.youtube.com/watch?v=tuFV8rZc ... re=related

Wer jemals ein Konzert Michael Jacksons besucht hat, wusste hinterher nicht in Worte zu kleiden, was ihm da präsentiert worden war. Es fehlten die Kategorien. Wer dabei war und heute Konzertmitschnitte oder Konzert-DVDs von Michael Jackson betrachtet, wird zurückkatapultiert in eine Ära, die die aufwendigste und bislang unerreicht perfekte Musik von Michael Jackson hervorbrachte. Man schwebte auf einer Wolke, tanzte über dem Boden, und konnte kaum oder gar nicht fassen, welches musikalische wie tänzerisch choreographische Feuerwerk er auf der Bühne präsentierte.

Während Michael Jackson sich im Rahmen der Bad-Tour in Osaka aufhielt, traf er den damaligen Bürgermeister Yasushi Oshima, der ihm den Schlüssel zur Stadt überreichte. Michael Jackson brachte Bubbles mit, das erste Tier, das sich innerhalb des Rathauses von Osaka aufhalten durfte.

Konzert in Osaka:
http://www.youtube.com/watch?v=ikyi-EZ4%20...%20re=related

Es war auch in Osaka, als Michael Jackson ankündigte, seine Japan-Tour und jede Performance von „I Just Can't Stop Loving You“ Yoshioka Hagiwara, einem fünfjährigen Jungen, der entführt und ermordet wurde, zu widmen. Michael Jackson übergab Hagiwara´s Eltern 12.000 Pfund.

Yoshiaki Hagiwara, ein 5- jähriger Junge, wurde entführt und ermordet, während Michael Jackson in Japan auf Tour war. Michael Jackson hörte von Yoshiaki vor einem seiner Konzerte in Osaka und gab während der Vorstellung einen Kommentar zu dem Vorfall ab:

"Es tut mir sehr leid und ich bin tief traurig von Yoshiaki zu hören. Wenn ich könnte, würde ich zu seinen Eltern eilen und ihnen meine Worte des Mitgefühls und Anerkennung mitteilen. Ich möchte meine Tour in Japan Yoshiaki widmen. Yoshiaki, ich weiß, dass du da draußen bist und uns bobachtest. Ich hoffe, dass so eine brutale und herzzerreißende Sache nie wieder passiert. Und ich liebe dich."

Dazu kann ich noch folgendes berichten. Als ich vor drei Wochen in Essen mit meiner besten Freundin auf dem Trödelmarkt war, konnte ich ein seltenes Sammlerstück von Michael Jackson erwerben. Es handelt sich hierbei um eine quadratische Single-Schallplatte. Seite A. „Man In The Mirror“- B Seite „Man In The Mirror“ instrumental, veröffentlicht 1987 bei MJJ Production.

Auf der Hülle dieser Schallplatte steht geschrieben:

"Yoshiaki Hagiwara gewidmet, damit solch eine furchtbare Sache nie wieder geschehen wird.
Ich werde dich immer lieben. Michael Jackson."

Außerdem ist dort vermerkt:
"Ein Teil von Michaels Einnahmen an dieser Platte wird an das "Ronald Mc Donald Camp for Good Times" gespendet, ein Camp für krebskranke Kinder."

Am Ende seiner ‘Bad-Tour’ spendet Michael Jackson einige persönliche Stücke für eine Wohltätigkeitsveranstaltung der ‘UNESCO’. Der Erlös wird der Bildung von Kindern in Entwicklungsländern zugute kommen.

Michael Jackson's Bad World Tour - seine erste richtige Solo-Welttournee - schrieb Musikgeschichte. Seine Tour war zu dieser Zeit mit 123 Konzerten die größte ihrer Art. Die 16 Monate dauernde Bad World Tour konnte sich mit zwei beachtlichen Rekorden im Guinness Buch der Weltrekorde verewigen lassen: den der größten Welttournee und den des größten Zuschauerrekordes. Und das Schicksal wollte es, dass es Michael Jackson war, der mit seinen beiden nachfolgenden Tourneen Dangerous World Tour und der HIStory World Tour seine eigenen Weltrekorde übertrumpfen sollte.

Quelle: Facebook Rosemarie Weiler
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5926
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
web tracker