Michael mitverantworlich für grössten Queen-Hit


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 123

Michael mitverantworlich für grössten Queen-Hit

Beitragvon Remember MJ » 3. Jan 2015, 15:45

Michael mitverantworlich für grössten Queen-Hit

3. Januar 2015 Am Abend des 1. Januars 2015 wurde die Dokumentation “40 Jahre Queen”, welche auf eindrückliche Weise den Werdegang der sehr bekannten und erfolgreichen Rockgruppe Queen zeigt, zum zweiten Mal im deutschsprachigen TV gezeigt. Den Fans von Michael dürften dabei einmal mehr die Aussagen von Roger Taylor zum grössten Hit der Band Freude bereitet haben.

Queen war eine der ganz seltenen Bands, bei der sämtliche Mitglieder (Freddie Mercury – Vocals, Brian May – Guitar, John Deacon – Bass, Roger Taylor – Drums) im Alleingang grosse Hits komponierten.

Nach demokratischem Recht wurden dabei Songs gutgeheissen und verworfen, wobei teilweise auch einige Disputs einer jeweiligen Entscheidung vorausgegangen sein sollen.

So schildert Roger Taylor – der u.a. für die Komposition des Hits “Radio Ga Ga” verantwortlich ist – in der Dokumentation, dass John Deacon seinen Song “Another One Bites The Dust” mit der eingängigen Basslinie liebte, während er diesem nichts abgewinnen konnte. Michael soll dann Mitte des Jahres 1980 Kontakt zur Band gehabt haben und zu Roger Taylor gesagt haben, dass sie diesen Song unbedingt als Single veröffentlichen sollen. Roger Taylor soll Michael zuerst vehement widersprochen, sich aber schliesslich überzeugen lassen haben.

Der Rest des Songs ist Musikgeschichte: Er wurde im August 1980 als Single aus dem Queen-Album “The Game” ausgekoppelt, wurde zur Nr. 1 in den USA und mit mehr als 7 Mio verkauften Exemplaren zum grössten Hit der Band. Dabei konnte er gar die Erfolge von Queen-Hits wie der legendären Rockballade “Bohemian Rhapsody” (1975, +5 Mio) und des zur Sporthymne gewordenen Hits “We Are The Champions” (1977, +3.5 Mio) in den Schatten stellen.

Die darauf folgende Kooperation zwischen Michael und Freddie Mercury führte zu den drei gemeinsamen Demo-Songs “There Must Be More To Life Than This”, “State Of Shock” und “Victory”.

Eine Demo des Duetts “There Must Be More To Life Than This” ist schon vor längerer Zeit als Leak ins Internet gelangt. Offiziell wurde das Duett – in einer neuen Abmischung – erst letztes Jahr auf dem Album “Queen Forever” veröffentlicht. 1985 war der Song in Freddie Mercurys Solo-Version allerdings auf dessen Solo-Album “Mr. Bad Guy” bereits erhältlich.

Das Duett “State Of Shock” ist ebenfalls im Internet zu finden. Die offizielle Version wurde schliesslich 1984 als Leadsingle des Jacksons-Albums “Victory” veröffentlicht, allerdings im Duett mit dem Rolling Stones-Sänger Mick Jagger statt mit Freddie Mercury.

Der Song “Victory” - der angeblich ursprünglich der Titelsong des gleichnamigen Albums werden sollte - ist den Fans bis heute leider noch gänzlich unbekannt.

Zu guter Letzt kann hier noch das Video des von Michael bevorzugten, grössten Queen-Hits “Another One Bites The Dust” angesehen werden.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Quelle: jackson.ch, Dokumentation “40 Jahre Queen”, Wikipedia, Youtube
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5910
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
web tracker