UK Single-Verkäufe festigen Platz unter den “diamantenen Zwö


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 202

UK Single-Verkäufe festigen Platz unter den “diamantenen Zwö

Beitragvon Blanket » 7. Jun 2012, 07:45

UK Single-Verkäufe festigen Platz unter den “diamantenen Zwölf”

Die offizielle englische Charts Company hat die „diamantenen Zwölf“ bekannt gegeben. Die zwölf Künstler, die mehr als 10 Millionen Singles in der Geschichte der offiziellen UK Charts verkauft haben. Anlass dieser Ehrung ist das gemeinsame diamantene Jubiläum von der Königin Elizabeth II und von der offiziellen Charts Company. Auch letztere kann auf eine 60-jährige Geschichte zurück blicken – 1952 nämlich wurden die ersten UK Single-Charts publiziert.

Die Rangliste schaut wie folgt aus: 1. The Beatles (21.9 Mio), 2. Elvis Presley (21.6 Mio), 3. Cliff Richard (21.5 Mio), 4. Madonna (17.6 Mio), 5. Michael Jackson (15.3 Mio), 6. Elton John (14.8 Mio), 7. Queen (12.6 Mio), 8. ABBA (11.2 Mio), 9. David Bowie (10.6 Mio), 10. Rihanna (10.4 Mio), 11. Paul McCartney (10.2 Mio), 12. Kylie Minogue (10.1 Mio)

Als die Queen Elizabeth im Jahr 1977 das silberne Jubiläum feierte, trat Michael mit seinen Brüdern ihr zu Ehren in der King's Hall in Glasgow auf. Michael zeigte sich danach tief beeindruckt. In einem Telefoninterview mit Lisa Robinson berichtete er von dem Treffen mit der Königin und sagte: “Die Produzenten und die Leute vom Jubiläum sagten uns, dass [die Königin] etwas an unserer Show tat, das sie noch nie bei ihr sahen - sie klatschte zur Musik, hielt das Tempo und nickte mit dem Kopf. Wir waren sehr glücklich, das zu hören; das ist wirklich anders und ich freute mich.”

Bei dieser Gelegenheit möchten wir auf die vielen Interviews von Lisa Robinson mit Michael Jackson aufmerksam machen. Hier (http://www.vanityfair.com/culture/featu ... kson200909) sind ihre Interviews mit Michael alle notiert. Oft tiefgründige, spannende Gespräche, von 1972 bis 1988. Offenbar vertraute ihr Michael sehr. Die Interviews geben einen Einblick in Michaels Prinzipien, seine künstlerische Entwicklung zum selbständigen solo-Künstler und mehr. Als Einleitung des Artikels erfährt man sogar in Form einer witzigen Anekdote, welches Parfum Michael beim Grammy Auftritt im Jahr 1988 benutzt hatte. Spannend ist etwa auch, wie Michael von seinem Frust über die Victory Tour berichtet. Lieber hätte er nur mit “A1 Leuten” zusammengearbeitet und verspricht: “Ich werde in der Zukunft grössere und bessere Sachen machen. Ich bin verpflichtet zu tun, was ich mache - und ich kann nichts machen - ich liebe aufzutreten. Ich liebe zu kreieren und mit ungewöhnlichen, neuen Sachen aufzuwarten. Eine Art Pionier zu sein. Du weisst, innovativ. Ich liebe es einfach. Ich bin begeistert von Ideen, nicht vom Geld, Ideen sind es, die mich begeistern.”

Das Telefoninterview, in dem Michael vom Konzert für die englische Königin berichtet, ist im Teil 3, 9. Juni 1977 http://www.vanityfair.com/culture/featu ... kson200909 )

Quelle: jackson.ch, officialcharts.com, Komplette Chronik (Adrian Grant), vanityfair.com


GLG
Blanket
Bild
Benutzeravatar
Blanket
 
Beiträge: 2190
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: UK Single-Verkäufe festigen Platz unter den “diamantenen

Beitragvon Mjj forever » 7. Jun 2012, 19:29

Hallo Blanket,
super. Die Artikel werde ich mir alle durchlesen.

Vielen Dank.
Bild
Benutzeravatar
Mjj forever
Team
Team||
 
Beiträge: 1895
Registriert: 06.2010
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker