“Thriller war das Schlimmste, was Michael Jackson passieren


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 210

“Thriller war das Schlimmste, was Michael Jackson passieren

Beitragvon Blanket » 13. Feb 2012, 10:50

“Thriller war das Schlimmste, was Michael Jackson passieren konnte”

Aufgrund des enormen Erfolgs von “Thriller” wurden Michael Jacksons spätere Alben regelmässig übersehen bzw. am kommerziellen Erfolg von “Thriller”, dem meistverkauften Album aller Zeiten, gemessen. Es wird allgemein auch vergessen, dass Michael Jackson in seinen post-”Thriller” Alben viel mehr kreative Eigenverantwortung als Songwriter und Produzent übernommen hatte. Brad Washington befasst sich hier mit diesem Thema (http://www.starpulse.com/news/Brad_Wash ... _that_happ).

Der Artikel gibt in dem Sinne nichts Neues für uns eingefleischte Fans her (primärer Adressat des Artikels sind die Musikliebhaber im Allgemeinen), betont aber einige Punkte, die es immer wieder verdient haben herausgestrichen zu werden. Einzig schade ist nur, dass der Autor Michaels “Invincible” Album in seiner Argumentation vergessen hat...:-)

Quellen: jackson.ch, starpulse.com

GLG
Blanket

PS. ...ja schade..denn ich liebe das Invincible-Album :88n:
Bild
Benutzeravatar
Blanket
 
Beiträge: 2190
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: “Thriller war das Schlimmste, was Michael Jackson passie

Beitragvon Smoothcriminal71 » 13. Feb 2012, 11:17

...da stimme ich dir voll und ganz zu...Invincible ist mein absolutes Lieblingsalbum :0337rainbow: ...

LG Smooth :air_kiss:
Bild
Benutzeravatar
Smoothcriminal71
 
Beiträge: 32
Registriert: 09.2011
Wohnort: Süddeutschland
Geschlecht: weiblich

Re: “Thriller war das Schlimmste, was Michael Jackson passie

Beitragvon Remember MJ » 13. Feb 2012, 23:46

Smooth, da kann ich mich nur anschließen.
Ich finde Invincible das Beste Album....es kommt aus Michaels Seele.... :0337rainbow:

Knuddelgrüße RMJ
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5926
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: “Thriller war das Schlimmste, was Michael Jackson passie

Beitragvon Amadea » 15. Feb 2012, 10:02

Das ist mein Reden. MJ wird in der breiten Öffentlichkeit fast nur mit Thriller identifiziert. Das ist entwürdigend! Ich war schon angenervt, wenn MJ irgdenwo auftrat, und was haben sie gespielt "Thriler". Muss ja für ihn auch demütigend gewesen sein, als ob er sonst nichts vorzuweisen hätte. Und dann ist der Song noch nicht mal aus seiner Feder, und ich fand ihn nie besonders gut. Der Song ist nur durch das Video weltberühmt geworden. Das schreibt schon J. Ebmeier in seinem Buch. Da habe ich es das erste Mal von kompetenter Seite bestätigt bekommen.
Aber ihr haltet Invincible WIRKLICH für Michaels bestes Album, und sogar seine Seele soll darin enthalten sein? Ne, wirklich, das ist es m. M. n. nicht. Ich finde Invincible ganz gut, aber das ist nicht der wahre Michael Jackson. Ich höre die Platte und auch die Musik darauf sehr sehr selten. Mit Ausnahme von Speechless, DA ist wirklich Michaels Seele drin. Nicht, dass mir die Songs nicht gefallen, aber einige finde ich haben nicht wirklich was mit MJ zu tun. Nicht das Typische. Whatever happens finde ich auch sehr schön.
Bild
Benutzeravatar
Amadea
 
Beiträge: 129
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: “Thriller war das Schlimmste, was Michael Jackson passie

Beitragvon Blanket » 15. Feb 2012, 12:53

Amadea hat geschrieben:Das ist mein Reden. MJ wird in der breiten Öffentlichkeit fast nur mit Thriller identifiziert. Das ist entwürdigend! Ich war schon angenervt, wenn MJ irgdenwo auftrat, und was haben sie gespielt "Thriler". Muss ja für ihn auch demütigend gewesen sein, als ob er sonst nichts vorzuweisen hätte. Und dann ist der Song noch nicht mal aus seiner Feder, und ich fand ihn nie besonders gut. Der Song ist nur durch das Video weltberühmt geworden. Das schreibt schon J. Ebmeier in seinem Buch. Da habe ich es das erste Mal von kompetenter Seite bestätigt bekommen.
Aber ihr haltet Invincible WIRKLICH für Michaels bestes Album, und sogar seine Seele soll darin enthalten sein? Ne, wirklich, das ist es m. M. n. nicht. Ich finde Invincible ganz gut, aber das ist nicht der wahre Michael Jackson. Ich höre die Platte und auch die Musik darauf sehr sehr selten. Mit Ausnahme von Speechless, DA ist wirklich Michaels Seele drin. Nicht, dass mir die Songs nicht gefallen, aber einige finde ich haben nicht wirklich was mit MJ zu tun. Nicht das Typische. Whatever happens finde ich auch sehr schön.



Hey meine lieben Freundinnen :10hallo2:

Wundervoll ist doch wieviele vielseitige Alben unser Michael geschaffen hat...da ist doch für Jede etwas dabei...auch bei Michaels Alben geht halt der Geschmack auseinander d.h. Jede hat so seine Lieblinge..die Songs oder die ganzen Alben...

Mein absolutes Lieblingsalbum ist Dangerous..dicht gefolgt von Invincible...(obwohl ich Michael in der BAD-Zeit entdeckt habe)
....Für mich beinhaltet dieses Album sehr viel Feinfühligkeit..viel Liebe...und Spiegelung seiner Seele...aber so nimmt das Jede anders wahr..und das ist auch gut so... :0337rainbow: :0337rainbow: :0337rainbow:

Danke für Deine wundervolle Musik MICHAEL :air_kiss:

GLG
Blanket
Bild
Benutzeravatar
Blanket
 
Beiträge: 2190
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker