Manuka auf den Spuren von Michael in LA & Las Vegas!


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1519

Re: Manuka auf den Spuren von Michael in LA & Las Vegas!

Beitragvon Manuka » 21. Mär 2016, 09:43

Remember MJ hat geschrieben: :0683: für die Bilder liebe Manuka.
Du das Lokal wäre nix für mich gewesen. :dr:
Sieht nach einem chinesischen aus. Hab leider eine Glutamat Allergie. :smilie_krank_142:

Der Laden kommt mir sehr bekannt vor. :boys_0137:
Ich glaub darin haben wir uns auch verlaufen und michaelige Dinge gekauft.
Leider oder zum Glück ( wie mans halt nimmt) gab es nicht sehr viel mit Michael.
Ich hab mir da ein Bild mit Briefmarke und Dollarschein von ihm gekauft und ein paar Untersetzer.
Die Geschäfte in den Staaten sind alle riesig.....ganz im Gegensatz zu hier.
Man muß echt aufpassen, daß man nicht über die Strenge schlägt :aaaah:


Jo was asiatisches, da sind sie leider sehr, sehr großzügig mit Glutamat! Früher bekam ich davon so einen komischen Druck im Kopf, als würden sich die Gefäße spürbar ( und unangenehm ) erweitern aber zum Glück gibt es auch Dinge, die sich im Alter legen.

Ich fand es so lustig das wir nie vorher so weit gegangen waren, sondern immer an Michaels Stern um gedreht haben. :boys_lol:
Nee von Michael hatten sie da nix, nicht mal Untersetzer, diese Dollarscheine gab ees auch nicht mehr in jedem Laden aber mit Elvis.
Leute, die schon öfter in LA waren, meinten es wäre weniger geworden, mit Michael auf was auch immer. :dr:

Aber die Leute dort lieben Michael. Immer gab es positive Bemerkungen, wenn man nur ein Shirt mit Michael an hatte oder das Gedränge an seinem Stern, kein Vergleich zu den anderen Sternen! :herz:

Ich war erstaunt das ich in diesem Urlaub doch mehr gekauft hatte, als ich so angenommen habe. :biggrinn: Positiv überrascht war ich, als ich alle Kosten inklusive meinen Mitbringseln zusammen gerechnet hatte. Weniger als befürchtet! :jc_doubleup:
Bild
Benutzeravatar
Manuka
 
Beiträge: 461
Registriert: 08.2015
Geschlecht: weiblich

Re: Manuka auf den Spuren von Michael in LA & Las Vegas!

Beitragvon Gabi-Maus » 21. Mär 2016, 19:02

Ja genau liebe RMJ da waren wir auch drin.....ja und besonders wenn man vor lauter Souveniers die Parkzeit des Leiwagens überschreitet. :biggrinn: :mocking:
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3576
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Manuka auf den Spuren von Michael in LA & Las Vegas!

Beitragvon Remember MJ » 21. Mär 2016, 22:35

Gabi-Maus hat geschrieben:ja und besonders wenn man vor lauter Souveniers die Parkzeit des Leiwagens überschreitet. :biggrinn: :mocking:

:boys_0222: :aaaah:
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 6582
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Manuka auf den Spuren von Michael in LA & Las Vegas!

Beitragvon Gabi-Maus » 21. Mär 2016, 22:40

:boys_0222: :mocking:
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3576
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Manuka auf den Spuren von Michael in LA & Las Vegas!

Beitragvon Manuka » 22. Mär 2016, 09:35

:boys_lol: Ich sage ja uns ist gerade noch rechtzeitig eingefallen, dass unser Parkhaus für die Nacht schließt! :heat:
Warum hat der Laden auch mitten in der Nacht geöffnet? :boese-1: :biggrinn:
Bild
Benutzeravatar
Manuka
 
Beiträge: 461
Registriert: 08.2015
Geschlecht: weiblich

Re: Manuka auf den Spuren von Michael in LA & Las Vegas!

Beitragvon Gabi-Maus » 22. Mär 2016, 20:01

Tjaaa ....der ist halt besonders fesselnd. :biggrinn:
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3576
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Manuka auf den Spuren von Michael in LA & Las Vegas!

Beitragvon Blackpearl » 23. Mär 2016, 15:01

Danke Manuka für die tollen Bilder und Informationen :0337rainbow: :air_kiss:
also das Restaurant wäre auch was für mich gewesen :jc_doubleup:
Bild
Benutzeravatar
Blackpearl
Team
Team||
 
Beiträge: 1239
Registriert: 06.2011
Wohnort: Mainz
Geschlecht: weiblich

Re: Manuka auf den Spuren von Michael in LA & Las Vegas!

Beitragvon Manuka » 30. Mär 2016, 18:42

Am 4.11. hieß es für 4 von uns schon die Koffer packen, da sie am 5.11. ihren Rückflug hatten.
Sie wollten sich noch von "Michael verabschieden" so fuhren wir alle noch mal mit, da am 6.11. für weitere 7 Personen der Rückflug anstand.

Also parkten wir "den Dicken" ein letztes mal gegenüber der Holly Terrace.

Bild

Ich glaube schon das Michael dieser parkähnliche, friedliche, saubere Friedhof gefallen hat.
Auf all den Wiesen sind Grabplatten aber man sieht sie nur, wenn man davor steht. Natürlich liegt es auch daran das fast nirgendwo etwas "abgelegt" ist. Keine Kränze, Blumen, Gestecke...

Bild

Ein paar letzte Bilder von dort....

Bild

Bild

Wenn ich hier etwas traurig aussehe, liegt es daran das der Abschied von LA bevor stand.

Bild

Bild

Bild

Bild

Später fuhren wir noch zu einem Einkaufszentrum ein letztes Mal shoppen ( ein Glück ) und an diesem Abend gingen wir noch ein mal geschlossen zum Essen, saßen noch ne Weile vor dem Hotel und verabschiedeten uns von denen, die früh zum Flughafen aufbrechen mussten.

So Ihr Lieben, nun bleibt nur noch der 5.11. mit einem wirklichen Highlight.
Bild
Benutzeravatar
Manuka
 
Beiträge: 461
Registriert: 08.2015
Geschlecht: weiblich

Re: Manuka auf den Spuren von Michael in LA & Las Vegas!

Beitragvon Gabi-Maus » 30. Mär 2016, 23:38

Da bin ich ja schon gespannt drauf liebe Manuka. :0337rainbow: Kann dich verstehen.....ich war auch traurig dass die zehn Tage für uns so schnell vorbei waren. Es war ein unvergessliches Erlebnis. :herz:
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3576
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Manuka auf den Spuren von Michael in LA & Las Vegas!

Beitragvon Manuka » 5. Jun 2016, 01:45

Leute es fehlt ja noch der letzte Tag in LA. :boys_0222:

Am Vormittag brachten wir noch jemanden zum Flughafen. Damit war der Vormittag rum, denn das ist nicht weit aber es dauuuuuert!

Irgendwer, möchte echt mal wissen wer, jedenfalls jemand von den Malibu - Mädels, hatte bei Julien´s auf die Frage, ob wir irgendwas michael mäßiges können, gesagt ja wir können Thriller tanzen! :aaaah: Nun erwarteten die auf dem Empfang am Abend das wir denen Thriller vor führen! :schämen:

Deshalb beschlossen wir noch den Tanz zu üben. Wir mussten eh noch Koffer packen und von 19 Uhr bis 21 Uhr sollte der Empfang sein.
Da sollte es zwar etwas zum Essen geben aber das war uns zu lang, also fanden wir uns mit ein paar Mädels noch mal in dem Restaurant ein, wo wir erst den Abend zuvor gegessen hatten.
Dann übten wir mit 5 Leuten und einer Vortänzerin Thriller unten auf dem Hof. Eine konnte es eh schon aber bis auf ein Naturtalent stellten wir uns alle ganz schön an.
Wir haben es auf Video aufgenommen und wir waren auch nach gefühlten 100 Durchläufen sowas von unsynchron und irgendwer war immer komplett raus. :Help:
Da wir nun nicht viele Leute sein würden, also keine Chance sich in der Menge zu verstecken, beschloss ich schließlich nicht mit zu Tanzen.
Zwei weitere schlossen sich dem dann an. So waren hier schon nur noch 3 Leute bereit das zu machen.
Später stellte sich raus das auch 1 Malibu - Mädel wegen Kreuzschmerzen nicht mit machen würde ( die es konnte ) und ein Mädel, dass sich beim Thrill The World Day wacker geschlagen hatte auch nicht. da waren es nur 5 Teilnehmer.
Es gab ein wenig Gezicke aber mich hatte keiner gefragt, ob ich überhaupt einverstanden bin da so eine Zusage zu machen. Da hätte ich gleich nein gesagt.

Die 5 haben es dann später gut gemacht aber man sah natürlich jeden noch so kleinen Patzer! :schämen:

Das nur dazu was wir am Tage gemacht haben.

Wir fuhren dann schon mal später los als geplant und standen ( ganz was neues ) im Stau. Dementsprechend waren wir nicht pünktlich dort.

In die heiligen Hallen eintretend, wurden wir schon mit den Worten begrüßt das man die "Malibu Crew" schon sehnsüchtig erwarten würde. :Help:

Bild


Der Tanz fand dann auch praktisch sofort statt.

Wie angekündigt war Michael Bush auch dort…

Bild

Bild

Bild

…und ein schwer belagerter Mann.

Bild

Bild

Es war dort gut gefüllt und man hatte um "legere" Kleidung gebeten. So ein Glück aber auch, denn mein kleines Schwarzes, hatte ich nicht dabei. :biggrinn:

Bild

Bild

Gut das wir was gegessen hatten, denn dort gab es nur mini Baguette - Scheibchen, Cornichons, so was wie ( wenn auch ausgezeichneten ) Schinken und nix zum satt werde. :boys_lol:
Dafür gab es z.B. Champagner - Cocktails :prost23: Die Beiden an der provisorischen Bar hatten sowas von viele Trinkgeld - Scheine da liegen, da sah man das hier Leute ( außer uns ) mit viel Geld in den Taschen rum laufen! :biggrinn:

Bild

Michaels Sachen waren für diesen Tag zusammen geschoben worden, alle neben die Vitrine.

Bild

Anders als die Beat It Jacke in dem Hard Rock Cafe, sahen diese Sachen aber alle nagelneu aus.

Bild

Bild

Endlich war Mister Bush frei und wir konnten ihn uns schnappen.

Bild

Die Malibu - Mädels hatten eine englische Ausgabe des Malibu Magazins dabei, dass sie ihm überreichten. Da meinte er wir sollten alle da drauf unterschreiben!
Leute Michael Bush hat ein Autogramm von mir! :boys_lol:

Dann war er offensichtlich sehr gerne bereit sich mit uns Photographieren zu lassen.
Er grinste die ganze Zeit vergnügt in seinen, jetzt etwas gewöhnungsbedürftigen, Schnauzbart.
Auch wenn die folgenden Bilder blöde aussehen, mit den "Eiern", ich hoffe es kommt trotzdem rüber, wie viel Spaß wir hatten!

Bild

Bild

Bild

Bild

Auch zu Einzelbildern war er gerne bereit!

Bild

Pünktlich um 21 Uhr wurden wir dann einzeln mit den Worten, Danke das Du da warst, verabschiedet.

Bis wir am Hotel waren dauerte was, dann ging die Verabschiederei los, weil wir ja mitten in der Nacht los mussten.

Auf dem Rückflug ging es von LAX nach Atlanta aber erst mussten wir den Mietwagen abgeben. Sind um 2 Uhr los ( ohne schlafen ) und fanden den Sixt Laden zunächst nicht. :Help:
Waren aber dann noch überpünktlich am Flughafen. Am falschen Terminal! Keiner da nur Putzpersonal. :sternchen:
3 Terminals weiter gerast mit Koffern im Schlepp, ich dachte ich kippe um.
Dort waren wir richtig, sollten aber unsere Bordkarten an so´m Automaten ausdrucken.
Der nahm aber unsere Reisepässe nicht an. Sollte man da einscannen.
Endlich kam ein Mensch und machte das für C. was auch klappte aber mit meinem nicht. :boese-1: Am nächsten Automaten klappte das dann endlich. Der Mensch meinte der Andere mag Sie nicht aber der Automat hier mag Sie! Konnte ich nicht drüber lachen. :dr:

Beim Boarding standen wir dann und es hieß wir hätten keine Sitzplätze. Die ließen uns stehen bis alle saßen, dann durfte C. rein und ich stand da noch immer. :boys_0137:
Abflugzeit des Fliegers war schon um 10 Minuten überschritten. :Help: Ich sah mich da schon alleine stehen.
Dann durfte ich endlich an Bord. Dort wurde mir mein Handgepäckkoffer weg genommen, der flöge in einer anderen Maschine direkt nach Frankfurt.
C. hatten sie auch ihren Koffer weg genommen. Der Flieger war so voll, dass kein Platz in den Handgepäckfächern mehr war.
Erstaunlicherweise kamen alle unsere Koffer später tatsächlich in Frankfurt vom Band gepurzelt.
Hier saßen wir 4 Stunden getrennt aber ich hatte wenigstens einen Fensterplatz.

Bild

Bild

Von Atlanta nach Frankfurt saßen wir zusammen und alles fluppte. :88n:
Dort wurde C. abgeholt und ich musste mit den Mistkoffern in den ICE nach Essen, wo mich dann mein Dad abgeholt hat.
Das hat auch funktioniert obwohl ich seit 30 Jahren nicht mehr Zug gefahren bin.

Das war es also und es tut mir ein bisschen leid das ich nicht mehr zu berichten habe.
Es hat mir Spaß gemacht meine Erinnerungen mit Euch zu teilen und alles noch mal "in Reihenfolge" zu erleben! :gi3:
Wenn es Euch auch ein bisschen Vergnügen bereitet hat, ist alles gut! :jc_doubleup:
Bild
Benutzeravatar
Manuka
 
Beiträge: 461
Registriert: 08.2015
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
web tracker