"angeblicher" Verzweifelter Brief an Lisa Marie


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 298

"angeblicher" Verzweifelter Brief an Lisa Marie

Beitragvon Remember MJ » 31. Mai 2012, 20:55

Was haben das Grab von Elvis Presley, Whitney Houstons Pass und ein Brief von Michael Jackson gemeinsam? Das alles sollte nächsten Monat in Beverly Hills versteigert werden. Doch jetzt machte Elvis' Tochter Lisa Marie Presley dem Auktionshaus "Julien's" einen Strich durch die Rechnung. Nicht wegen der vorletzten Ruhestätte ihres Vaters, sondern wegen eines sehr persönlichen Briefes, den ihr ihr Ex-Mann Michael Jackson geschrieben hatte. Wie "tmz.com" berichtet, soll die Sängerin gegen die Versteigerung des Schreibens protestiert haben. Woraufhin der Brief nicht mehr zum Verkauf steht. "Wir respektieren den Wunsch", zitiert das Klatschportal den Auktionator Darren Julien.

Dennoch wurde der Inhalt des Briefes, der in den Jahren zwischen 1993 und 1996 entstanden sein soll, veröffentlicht. Schon damals klagte Michael Jackson über zuviel Stress und Schlaflosigkeit. "Ich brauche diese Erholung. Ich habe buchstäblich vier Tage lang nicht geschlafen", schrieb der "King of Pop", der im Jahr 2009 an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol starb, das ihm gegen eben diese Schlaflosigkeit helfen sollte.

Der Sänger schien sehr gestresst gewesen zu sein, als er den Brief in ungelenker Handschrift mit abwechselnder Groß- und Kleinschreibung verfasste: "Ich muss mich vom Telefon und von Geschäftsleuten fernhalten. Ich muss mich erst einmal um meine Gesundheit kümmern."

Doch dann wird aus dem verzweifelten Schreiben doch noch ein Liebesbrief an seine damalige Ehefrau. Denn Michael Jackson beendet ihn mit den Worten "Ich bin verrückt nach dir". Schon deshalb ist verständlich, warum Lisa Marie Presley diesen Brief nicht in den Händen des Meistbietenden sehen will. Umgerechnet knapp 1000 Euro hatte sich das Auktionshaus laut "tmz.com" von der Versteigerung erhofft.

Bild

Quelle: http://www.gala.de/stars/news/184160/Michael-Jackson-Verzweifelter-Brief-an-Lisa-Marie.html

Anmerkung des Hausmeisters:
Was man von solchen Nachrichten halten sollte, daß wissen wir ja zu genüge.
Stelle ihn hier nur der Formhalber rein.
Und was ich von Lisa Marie denke, daß weiß jeder auch.
Wieso gibt sie einen "angeblichen" Liebesbrief von Michael erst in eine Auktion....um ihn später zurück zu ziehen??...

seien wir doch mal ehrlich...besser kann man sich doch nicht wieder in den Mittelpunkt stellen!!!
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5926
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: "angeblicher" Verzweifelter Brief an Lisa Marie

Beitragvon Remember MJ » 1. Jun 2012, 21:35

Hier die erste Reaktion aus Amerika vom MJ Fanclub:

On a personal note regarding Lisa Marie Presley
We cannot understand why Lisa would even 'consider' auctioning off a private, personal letter from the man she 'loved'. He loved her and trusted her. I'm sure he never thought one day she would share that personal letter with the world.
How Could she do that?
It's good she pulled the letter from the auction but the damage has been done. The media are having a ball with making fun of his handwriting, his nickname 'Turd' and so on........
Thanks Lisa, Thanks a lot!

- Bonnie Lamrock / MJ-Upbeat

Quelle: http://www.mj-upbeat.com/UpbeatAdditionalNews.htm
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5926
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: "angeblicher" Verzweifelter Brief an Lisa Marie

Beitragvon Blanket » 7. Jun 2012, 07:54

Notiz von MJ an Lisa Marie

Bei der Auktion "Music Icons" durch Julien's Auction vom 23. bis 24. Juni in Beverly Hills hätte u.a. eine handschriftliche Notiz von Michael an Lisa Marie Presley während ihrer Beziehung in den 1990er Jahren versteigert werden sollen. Lisa Marie hat jedoch intervenie rt und der Brief wurde vom Katalog zurückgezogen. Der Text auf der Notiz (siehe hier für ein Foto des Originals, http://www.tmz.com/2012/05/30/lisa-mari ... r-auction/ ) lautet übersetzt: "Lisa, ich brauche diesen Schlaf unbedingt. Ich habe buchstäblich vier Tage lang nicht mehr geschlafen. Ich will keine Telefone und keine Geschäftsleute sehen. Ich muss mich zu allererst um meine Gesundheit kümmern. Ich bin verrückt nach Dir. In Liebe, Turd (dt: Scheisshaufen)." Interessanter Spitzname.:-)

Als Grund, weshalb Lisa Marie den Brief nicht habe versteigert sehen wollen, vermutet der Geschäftsführer von Julien's Auction gegenüber TMZ, dass es persönliche Gründe haben dürfte "und wir wollen [ihre] Bitte ehren und die gute Beziehung zu Ms. Presley fortsetzen."

Quellen: jackson.ch, tmz.com, starpulse.com


GLG
Blanket
Bild
Benutzeravatar
Blanket
 
Beiträge: 2190
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker