Debbie Rowe Becomes Emotional Talking About MJ


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 127

Debbie Rowe Becomes Emotional Talking About MJ

Beitragvon Remember MJ » 7. Nov 2013, 22:32

Michael Jackson’s ex-wife Debbie Rowe broke down in tears during a taped interview for a U.S. TV news show recently as she lashed out at those who let the King of Pop die.
The former nurse, who now helps to run a horse ranch in California, agreed to sit down and talk to Entertainment Tonight and she struggled to contain her emotions when she was asked for her thoughts about her former husband’s 2009 death.

Rowe, who is the mother of Jackson’s eldest kids Prince Michael and Paris, believes too many people turned their backs on Jackson when he needed their help as his drug dependency spiralled out of control.
Fighting back angry tears, she says, “All the people that claim to be so close to him, not one person tried to stop it… If I know something’s wrong, I’m gonna try to stop it.”

Rowe admits she would have liked someone to use the media to shine a light on Jackson’s problems, adding, “There were more people involved that saw him falling apart. God forbid one of them take out a camera (sic)… and give it (footage) to someone like Entertainment Tonight and stop it. I think they were too selfish.”

The former nurse admits she’ll always have fond memories of her time with the King of Pop, adding, “He told me my life was gonna change and it did and he’s taken such good care of me.”

During the candid interview with Mrs. Jackson, which aired (06Nov13), Rowe also opened up about her relationship with her children’s guardians, T.J. and family matriarch Katherine, insisting stories about them all not getting along are completely untrue.

She explains, “T.J. is an amazing man. He has an amazing family… I love Mrs. Jackson… We all may not care for her family… but she is my children’s grandmother.”

Quelle: starpulse / MJ-Upbeat.com
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5910
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Debbie Rowe Becomes Emotional Talking About MJ

Beitragvon Remember MJ » 7. Nov 2013, 22:37

Debbie Rowe sieht viele Schuldige
6. November 2013

Rowe ist selten in der Öffentlichkeit. Doch jetzt gab sie Entertainment Tonight ein kurzes Interview.

Die Mutter von Prince und Paris Jackson sprach in der aktuellen Entertainment Tonight Sendung über ihre Tochter Paris und ihren Ex-Ehemann Michael Jackson. Debbie Rowe sagt, dass weit mehr Personen als viele glauben für Michael Jacksons Tod verantwortlich seien. “Da waren mehr Leute involviert, jeder Tänzer, jeder Musiker, jeder Kameramann, jeder Sound Mensch, der mit ihm auf dieser Bühne stand und ihn auseinanderfallen sahen.” Debbie findet, jemand hätte damals mit Kameraaufnahmen an die Öffentlichkeit gehen müssen.

Die Leute um den King of Pop seien zu Egoistisch gewesen, nur darauf fokussiert, an den Mega Star ran zu kommen – statt, dass jemand interveniert hätte. “Die wollten mit Michael Jackson arbeiten, die wollten mit Michael Jackson auf Tour gehen… All die Leute, die behaupten, dass sie ihm so nah standen, dass sie immer für ihn da waren, dass sie immer alles für ihn getan haben, nicht eine Person versuchte das zu stoppen… Es ist für die Leute wichtiger zu sagen, sie haben an etwas gearbeitet. Ein Mann starb. Ein Vater starb. Ein Sohn starb.”

Wir halten Ausschau, um bald weitere Einzelheiten von Debbie Rowes Interview berichten zu können. (Hier ein Vorschau-Video)
http://www.etonline.com/news/140267_Paris_Jackson_s_Mom_Speaks_Out/index.html

Dr. Conrad Murray ist derweil oft in den Medien. Die Aussagen gegenüber TMZ.com, dass ihn Michael Jackson heute noch genauso lieben würde, wie er es damals getan habe, wollen wir nicht weiter kommentieren oder darauf eingehen. Auch nicht, was er an Halloween mit seinem Sohn trieb.

Murray will angeblich 300 000 Dollar für das Transkript eines Buches, in dem er von seiner Beziehung mit Michael Jackson schreibt (hier ein englischer Artikel).
http://www.express.co.uk/news/world/440779/Killer-doctor-of-Michael-Jackson-demands-300-000-for-autobiography-book-deal
Das FBI ermittelt währenddessen gegen fanatische Fans, die gegenüber Murray und dessen Anwältin Todesdrohungen kommunizierten. (siehe hier ein Artikel von TMZ)
http://www.tmz.com/2013/11/05/conrad-murray-death-threats-lawyer-valerie-wass-michael-jackson-fans-fbi/
Mehr zur Klage gegen den Staat Texas (mit der Dr. Murray seine Arztzulassung zurück erhalten möchte), siehe hier.
http://www.pollstar.com/news_article.aspx?ID=807923

Quelle: jackson.ch, etonline.com, div.
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5910
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Debbie Rowe Interview-Debbie Rowe still miss Michael Jackso

Beitragvon Gabi-Maus » 10. Feb 2014, 20:34

verschoben
der Hausmeister
RMJ

:winki_22: Debbie Rowe's Trauer und ihre Motivation.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Gabi :Mickey:
Bild
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team||
 
Beiträge: 3035
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Debbie Rowe Interview-Debbie Rowe still miss Michael Jackso

Beitragvon Blackpearl » 10. Feb 2014, 21:39

danke liebe gabi fürs reinstellen :air_kiss:
Bild
Benutzeravatar
Blackpearl
Team
Team||
 
Beiträge: 1112
Registriert: 06.2011
Wohnort: Mainz
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker