Droht das Aus der großen Musiker-Tourneen?


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 93

Droht das Aus der großen Musiker-Tourneen?

Beitragvon Remember MJ » 4. Okt 2013, 20:38

Am 25. Juni 2009 verstarb der King of Pop, Michael Jackson aufgrund einer Überdosis des Anästhetikums Propofol. Jacksons Hausarzt Conrad Murray musste sich vor Gericht verantworten und eine Freiheitsstrafe absitzen. Doch vor wenigen Jahren hat Michael Jacksons Mutter Katherine zudem Klage gegen AEG Live eingebracht, den Konzertveranstalter für die gigantische Michael Jackson Welt-Tournee „This is it“. Das Urteil hat weitreichende Folgen für künftige Verträge von Stars und deren Tourneen.

Bislang kaufen Eventmanager einen Star im Rundumpaket, das heißt er verpflichtet sich zu einer bestimmten Anzahl von Konzerten und erhält dafür vorab einen Pauschalbetrag. Der Veranstalter trägt das Risiko und den Profit. In den Verträgen wird zudem in den Privatbereich des Stars eingegriffen, sein Tagesablauf während der Konzerte genau geregelt. Das war auch bei Michael Jackson der Fall. Und so verwundert es nicht, dass Jacksons Sohn Prince vor Gericht erklärte, dass sein Vater ihm anvertraute, dass der Konzertveranstalter mit all dem Stress und dem minutiös getakten Tagesablauf ihn in den Tod treibe.

Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters erklärte Univ.-Prof. John Nockleby: „Jeder Anwalt aus der Branche wartet gespannt auf das Urteil. Jeder in der Unterhaltungsindustrie hat persönliche Assistenten, und das umfasst auch medizinische Betreuung.“ Dazu Univ.-Prof. Jody Armour von der Universität in Südkalifornien: „Die gesamte Industrie sieht sich sehr genau an, wie sich das entwickelt – möglicherweise hin zu einem abschreckenden Effekt darauf, wie aggressiv Firmen ihre Entertainer dazu drängen, ihren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen.“ Dem schließt sich auch die bekannte Promi-Vermarkterin und Buchautorin Jo Piazza an, die wegen des Rechtsstreits einen Umdenkprozess in der Industrie ortet. Möglicherweise werden sich die „gigantischen Multi-Millionen-Dollar-Vorauszahlungen“ in Zukunft zu einem „Gewinnbeteiligungsmodell“ entwickeln, wo Stars „mehr Verantwortung“ tragen müssen und „genau so viel Geld machen, wie ihre Vorstellung wert ist“.

Immer wieder hört man, dass große Stars bei ihrem Tournee-Marathon um die Welt wegen Kreislaufproblemen zusammenbrechen und Konzerttermine abgesagt oder um Monate verschoben werden müssen. Man kann auf das Urteil Jackson gegen AEG gespannt sein!

Recherche und geschrieben Heidi Grün
Quelle: http://www.musik-schlagzeile.de/9517-droht-das-aus-der-grossen-musiker-tourneen.html
Bild
Benutzeravatar
Remember MJ
Forum Admin
Forum Admin||
 
Beiträge: 5910
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker