Jugendfreundin von Michael Jackson zu Besuch in Deutschland


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 282

Jugendfreundin von Michael Jackson zu Besuch in Deutschland

Beitragvon JacksonWoman » 17. Mär 2011, 19:59

Wer ist eigentlich diese mysteriöse Billie Jean, von der Michael Jackson in seinem Millionenhit singt? Ihr wirklicher Name ist Theresa Gonsalves, sie stammt aus Boston und ist 52 Jahre alt. Als Zwölfjährige hat sie damit begonnen, dem Superstar Briefe zu schreiben. Mehr als 700 waren es in der Summe. Ihre Beharrlichkeit zahlte sich aus: Jackson schrieb zurück und traf sich mehrmals mit ihr. Für den Song "Billie Jean" stand Gonsalves als junges Mädchen quasi Pate.

Michael Jackson genoss die gemeinsame Zeit mit seiner platonischen Jugendliebe. Denn sie sei ein normales Mädchen gewesen und genau das habe dem Superstar gefallen, beschrieb die Autorin. Im Jahre 2003 haben sich die beiden zuletzt gesehen. Insgesamt drei Bücher ("Obsession", "Remember the Time" und "Man in the Woods") hat die 52-Jährige inzwischen verfasst. Die Briefe an Michael Jackson hat sie darin genau so veröffentlicht wie ihre Erinnerungen an den King of Pop. Knapp 50 Schüler des Friedrich-Schiller-Gymnasiums haben gestern die wahrscheinlich einmalige Gelegenheit genutzt, Informationen über den verstorbenen Musiker aus erster Hand zu erfahren. Die Amerikanerin Theresa Gonsalves ist im Rahmen eines Privatbesuches bei ihrer Freundin Ute Seitter zu Gast. Die Marbacherin hat die Verbindung zur Schule hergestellt.

In der englischsprachigen Autorenlesung kam der direkte Kontakt zu den Schülern selbstverständlich nicht zu kurz. Michael Jackson habe gerne gelesen und sei sehr religiös gewesen, erzählte Gonsalves auf Nachfrage der Jugendlichen. Jackson habe bekannter als Gott sein wollen und sei in Wirklichkeit ein sehr einsamer Mensch gewesen. Während ihrer gemeinsamen Treffen sei er aber aufgeblüht und sie hätten viel gelacht.

Ihrem Sohn hat Theresa Gonsalves den Namen Michael gegeben. "Jackson ist aber nicht der Vater", sagte sie mit einem Augenzwinkern. "Um einen Star kennen zu lernen, musst du heutzutage selbst berühmt werden", gab die Autorin den Schülern mit auf den Weg. Ihre Hartnäckigkeit sei zwar erfolgreich gewesen. Jetzt würde man dies allerdings als Stalking bezeichnen, erklärte Michael Jacksons Jugendfreundin.

Quelle: schwarzwaelder-bote.de & MJFC JAM

LG
JW
Bild
Benutzeravatar
JacksonWoman
 
Beiträge: 604
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich

Re: Jugendfreundin von Michael Jackson zu Besuch in Deutschland

Beitragvon ghosts » 17. Mär 2011, 20:38

Ist das nicht die Brieffreundin die in einem Interview gleich mal über ihre Intimitäten mit Mike
geplaudert hat obwohl sie keiner gefragt hat ?

Als ich weiss nicht, die kommen alle aus den Löchern rausgekrochen wie bei Thriller um Kohle zu machen

Lg. Ghosts
Benutzeravatar
ghosts
 
Beiträge: 210
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Jugendfreundin von Michael Jackson zu Besuch in Deutschland

Beitragvon Michaela1903 » 18. Mär 2011, 08:15

... na ich weis nicht ..... daß Michael gerne gelesen hat und religiös ist wissen wir ja, aber
bekannter als Gott? was soll das denn? ... warum macht sie das denn, sie soll das doch für sich
behalten und in aller Stille sich daran freuen ...
aahhhh, ich muß da ghosts zustimmen, wie in Thriller

LG Dagi
Benutzeravatar
Michaela1903
 
Beiträge: 753
Registriert: 06.2010
Wohnort: Neverland
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron
web tracker